Aktuelles - FIT

Übersicht der Artikel in der Kategorie Promotionsstipendien

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 2 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Promotionsstipendien 12 Artikel
Promotionsstipendien - Energie ökologisch herstellen und nutzen Fristablauf: 31.10.2017
Die Nagelschneider-Stiftung vergibt Stipendien insbesondere an Promovierende, die sich mit folgenden Themen befassen: Es werden Projekte gefördert, die sich mit der Förderung der Wissenschaft und Forschung auf folgenden Gebieten befassen: * Erzeugung, Speicherung, Transport und intelligente Netzplanung von alternativer, nachhaltig herstellbarer und ökologisch verträglicher Energie * Reduzierung des Energieverbrauchs im Zusammenhang der ökologischen Gesamtsituation Förderung: monatlich maximal 1.800 Euro als Stipendium für max. 3 Jahre. Nächster Bewerbungsschlusstermine für Stipendien: 31. Oktober 2017
http://www.stiftung-nagelschneider.de/foerderungen/foerderung-beantragen/

Weitere Kategorien: Stipendien - Stiftungen - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Promotionsstipendien der Universität Kassel Fristablauf: 01.11.2017
Durch die Vergabe von Promotionsstipendien sollen herausragende Absolventinnen und Absolventen aller Fachbereiche gefördert und stipendienfinanzierte Promotionen an der Universität Kassel attraktiv gestaltet werden. Durch die persönliche Förderung sollen die Rahmenbedingungen innerhalb der Phase der wissenschaftlichen Qualifikation verbessert und qualitativ hochwertige Forschungsbeiträge erzielt werden. Abgabeschluss: 1. November 2017
http://www.uni-kassel.de/einrichtungen/graduiertenakademie/finanzierung/promotionsstipendien20/promotionsstipendium1.html

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Typo3TopNEWS
Chemie und angrenzende Gebiete: Stipendien Fristablauf: 01.11.2017
Die Stiftung Stipendien-Fonds des Verbandes der Chemischen Industrie vergibt Stipendien für Lehramtskandidaten, Doktoranden und den Hochschullehrernachwuchs. Chemiefonds-Stipendium Promotionsstipendium für hochbegabte Nachwuchswissenschaftler, für Doktoranden des Faches Chemie oder angrenzender Gebiete, Antragstellung durch den Betreuer der Doktorarbeit Einreichungstermine sind der 1. März, 1. Juli und 1. November eines jeden Jahres. Hoechst Doktorandenstipendium Stipendium der Aventis Foundation, für eine Doktorarbeit in den Bereichen Biochemie, Pharma oder Life Sciences Einreichungstermine sind der 1. März, 1. Juli und 1. November eines jeden Jahres. Kekulé-Stipendium für Doktoranden des Faches Chemie oder angrenzender Gebiete, die zwischen Studium und Promotion den Ort und die Hochschule wechseln. Antragsteller ist der Kandidat selbst. Anträge können jederzeit gestellt werden. Liebig-Stipendium zur Förderung des Beginns der Hochschullehrerlaufbahn im Chemiebereich fördern. Ziel ist, promovierten Chemikern – sowie Nachwuchswissenschaftlern aus angrenzenden Gebieten – eine weitere wissenschaftliche Qualifikation an der Hochschule zu ermöglichen. Anträge können jederzeit gestellt werden.
https://www.vci.de/fonds/stipendien/uebersichtsseite.jsp

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Andere Förderinstitutionen - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
DHI Moskau: Stipendien für Doktoranden und Forschungsprojekte Fristablauf: 15.11.2017
1.) Jahresforschungsstipendium für Promotions- oder Habilitationsvorhaben Einmal pro Jahr vergibt das DHI Moskau ein Jahresstipendium an Doktoranden oder Habilitanden, die Themen der russischen, ukrainischen, weißrussischen oder sowjetischen Geschichte bzw. der Geschichte der anderen postsowjetischen Länder oder der Geschichte der deutsch-russischen/sowjetischen Beziehungen bearbeiten. Das Stipendium wird für einen Zeitraum von zwölf Monaten vergeben, von denen sechs Monate für Bibliotheks- und Archivarbeiten in Moskau oder Sankt Petersburg genutzt werden müssen. Einzureichende Unterlagen: - Exposé zum gesamten Forschungsprojekt einschl. Angaben zum Stand der Vorarbeiten (ca. 2-3 Seiten) - Skizze der Forschungsarbeiten, die den Russlandaufenthalt notwendig machen (ca. 1-2 Seiten) - Kurzgutachten des akademischen Betreuers (bis zu einer Seite) - Lebenslauf mit Publikationsliste - ggf. Kopie der Promotionsurkunde 2.) Forschungsstipendien für Doktoranden Das DHI Moskau vergibt für den Zeitraum vom 01. Januar bis 31. Juli 2018 bis zu dreimonatige Stipendien für Doktoranden, die im Rahmen ihres Promotionsprojekts zur deutschen oder russischen/ukrainischen/weißrussischen Geschichte bzw. zur Geschichte der anderen postsowjetischen Länder forschen. Das Stipendium ist für die Mehraufwendungen bestimmt, die sich aus dem Forschungsaufenthalt in Moskau/St. Petersburg ergeben. Die Höhe des Stipendiums wird vom DHI Moskau festgelegt und orientiert sich an den DFG-Richtlinien. Einzureichende Unterlagen: - Exposé zum Promotionsvorhaben, Angaben zum Stand der Vorarbeiten (ca. 2-3 Seiten) - Skizze der Forschungsarbeiten, die den Aufenthalt in Moskau/St. Petersburg notwendig machen (ca. 1-2 Seiten) - Kurzgutachten des akademischen Betreuers (bis zu einer Seite) - Lebenslauf (ggf. mit Publikationsliste) - Kopie des Hochschul-Abschlusszeugnisses 3.) Stipendien für Forschungsprojekte Das DHI Moskau vergibt für den Zeitraum vom 01. Januar bis 31. Juli 2018 bis zu dreimonatige Stipendien für Forschungsprojekte zur deutschen oder russischen/ukrainischen/weißrussischen Geschichte, bzw. zur Geschichte der anderen postsowjetischen Länder. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen promoviert sein. Das Stipendium ist für die Mehraufwendungen bestimmt, die sich aus dem Forschungsaufenthalt in Moskau/St. Petersburg ergeben. Die Höhe des Stipendiums wird vom DHI Moskau festgelegt und orientiert sich an den DFG-Richtlinien. Einzureichende Unterlagen: - Exposé zum Forschungsprojekt einschl. Angaben zum Stand der Vorarbeiten (ca. 2-3 Seiten) - Skizze der Forschungsarbeiten, die den Aufenthalt in Moskau/St. Petersburg notwendig machen (ca. 1-2 Seiten) - Kurzgutachten des akademischen Betreuers (bzw. eines anderen Experten im relevanten Bereich) (bis zu einer Seite) - Lebenslauf (mit Publikationsliste) - Kopie der Promotionsurkunde 4.) Stipendium für Promotions- und Habilitationsvorhaben zur deutschen Geschichte Das DHI Moskau vergibt für das Jahr 2017 ein Forschungsstipendium für einen bis zu dreimonatigen Forschungsaufenthalt in Deutschland. Bewerben können sich ausschließlich herausragende Historiker/innen aus Russland, die ein Promotions- oder Habilitationsprojekt im Bereich der deutschen Geschichte in europäischer Perspektive verfolgen. Voraussetzungen für die Bewerbung sind: - ein herausragendes, innovatives und international konkurrenzfähiges Forschungsprojekt (Promotion/Habilitation) im Bereich der deutschen Geschichte - gute deutsche und englische Sprachkenntnisse - dass die Bewerberin/der Bewerber bereits Kontakt zu einer einschlägigen Wissenschaftlerin/einem einschlägigen Wissenschaftler an einer deutschen Universität oder Forschungseinrichtung aufgenommen hat, der/die bereit ist, die Bewerberin/den Bewerber zu betreuen und in den deutschen Wissenschaftsbetrieb einzuführen. Einzureichende Unterlagen: - Exposé zum Forschungsvorhaben, Angaben zum Stand der Vorarbeiten (nicht mehr als 5 Seiten), ausführliche Bibliographie - Skizze der Forschungsarbeiten, die den Aufenthalt in Deutschland notwendig machen (nicht mehr als 2 Seiten) - Betreuungszusage einer deutschen Hochschullehrerin/eines deutschen Hochschullehrers oder einer Wissenschaftlerin/eines Wissenschaftlers einer anderen einschlägigen Forschungseinrichtung - Kurzgutachten des akademischen Betreuers (bis zu einer Seite) - Lebenslauf - ggf. Publikationsliste - Kopie der akademischen Abschlusszeugnisse 5.) Kurzstipendium: Russisches Staatliches Militärarchiv Das DHI Moskau vergibt für den Zeitraum vom 01. Januar bis 31. Juli 2018 bis zu vierwöchige Stipendien für die Arbeit im Russischen Staatlichen Militärarchiv /RGVA/ (ehemaliges Sonderarchiv) in Moskau. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über einen Hochschulabschluss im Fach Geschichte verfügen und zu einem Thema der neuen und neuesten deutschen oder europäischen Geschichte bzw. der Geschichte der sowjetischen besetzten Gebiete während des Zweiten Weltkriegs arbeiten, das einen Archivaufenthalt im Sonderarchiv notwendig macht. Die Höhe des Stipendiums wird vom DHI Moskau festgelegt und orientiert sich an den DFG-Richtlinien. Einzureichende Unterlagen: - Exposé zum Forschungsvorhaben, Angaben zum Stand der Vorarbeiten (ca. 2-3 Seiten) - Skizze der wissenschaftlichen Arbeiten, die einen Besuch des Sonderarchivs in Moskau notwendig machen (ca. 1-2 Seiten) - Lebenslauf (ggf. mit Publikationsliste) - Kurzgutachten des akademischen Betreuers (bis zu einer Seite) - Kopie des Hochschul-Abschlusszeugnisses ********** Bitte senden Sie jeweils das ausgefüllte Antragsformular sowie alle anderen Unterlagen ausschließlich per E-Mail an stipendien(at)dhi-moskau.org Weitere Auskünfte erhalten Sie unter: stipendien(at)dhi-moskau.org
http://www.dhi-moskau.org https://www.dhi-moskau.org/fileadmin/user_upload/DHI_Moskau/pdf/Stipendien/Stipendienordnung_2016/Stipendienordnung_2016-02-15.pdf https://www.dhi-moskau.org/fileadmin/user_upload/DHI_Moskau/pdf/Stipendien/Stipendienordnung_2016/2016_Antragsformular_de.pdf

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Internationales - Andere Förderinstitutionen - Stiftungen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Abschlussstipendien für Promovierende der Uni Kassel Fristablauf: 15.11.2017
Durch die Vergabe von Promotionsstipendien sollen herausragende Absolventinnen und Absolventen aller Fachbereiche gefördert und stipendienfinanzierte Promotionen an der Universität Kassel attraktiv gestaltet werden. Durch die persönliche Förderung sollen die Rahmenbedingungen innerhalb der Phase der wissenschaftlichen Qualifikation verbessert und qualitativ hochwertige Forschungsbeiträge erzielt werden. Die Vergabe von Abschlussstipendien unterstützt den Abschluss von Promotionen. Dadurch sollen insbesondere Promovierende mit dem Ziel des Nachteilsausgleichs gefördert werden. Die Stipendien tragen zur Umsetzung des geltenden Konzepts zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses vom 8. Oktober 2012 bei. Abgabeschluss: 15. November 2017
http://www.uni-kassel.de/einrichtungen/graduiertenakademie/finanzierung/promotionsstipendien20/abschlussstipendien.html

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Typo3TopNEWS
Promotionsstipendien des Otto-Braun-Fonds Fristablauf: 15.11.2017
Die Universität Kassel, die Kunsthochschule Kassel und die B. Braun Melsungen AG verbindet die Idee, in Verwurzelung mit der Region die Wissenschaft und Kunst in Nordhessen zu fördern und damit die Wirtschaft und Kultur in der Region zu unterstützen. Im Jahr 1989 wurde der "Otto-Braun-Fonds" geschaffen, aus dem Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler ebenso wie junge Künstlerinnen und Künstler gefördert werden können. Promotionsstipendien werden auf Vorschlag von Professorinnen und Professoren der Universität Kassel vergeben. Nächster Abgabetermin: 15. November 2017
http://www.uni-kassel.de/einrichtungen/graduiertenakademie/finanzierung/promotionsstipendien20/ottobraunstipendium10.html

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Typo3TopNEWS
Aerospace-related sciences / Ph.D. Fellowships for women Fristablauf: 18.11.2017
Zonta International established the Amelia Earhart Fellowship in 1938 in honor of legendary pilot and Zontian, Amelia Earhart. Today, the Fellowship of US$ 10,000 is awarded annually to 35 talented women, pursuing Ph.D./doctoral degrees in aerospace-related sciences or aerospace-related engineering around the globe. Women of any nationality pursuing a Ph.D./doctoral degree, who demonstrate a superior academic record in the field of aerospace-related sciences or aerospace-related engineering, are eligible and encouraged to apply. Deadline: 15 November 2017
https://www.zonta.org/Global-Impact/Education/Amelia-Earhart-Fellowship

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - Stiftungen - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
BMBF: Stipendienlotse - neue Förderangebote Fristablauf: 31.12.2017
Das BMBF informiert über neue Stipendiumsmöglichkeiten auf StipendienLotse für Studierende und Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler: Kind-Philipp-Doktorandenstipendien (Erforschung der Grundlagen von Leukämie und Krebs im Kindesalter) Professor Werner Schulze-Stiftung zur Förderung der Pflanzenbauwissenschaften PhD / research positions within the context of the International Graduate School for Medical Engineering and Engineering Materials (MEMoRIAL) der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Immanuel-Kant-Promotionsstipendium und andere
https://www.stipendienlotse.de/newsletter/aktuelle_ausgabe.php

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - BMBF + andere Bundesministerien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
BMBF / StipendienLotse: neue Stipendien Fristablauf: 31.12.2017
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat im Stipendien Lotsen neue Stipendien veröffentlicht, u. a. Promotionsstipendium der Johannes-Rau-Gesellschaft e.V. (mögliche Themenbereiche: die Integration von Zuwanderern, die Entwicklung des Sozialstaates, des Bildungswesens, Geschichte und Gegenwart von Arbeiterschaft und Arbeiterbewegungen, Gemeinwohl und Lobbyismus, Gruppen- und Bürgeridentität(en), Partizipation in Konzept und Realität, Selbstverständnis und Organisation des Politischen, Strukturwandel und -politik oder Merkmale des politischen Diskurses.)
https://www.stipendienlotse.de/newsletter/aktuelle_ausgabe.php

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - BMBF + andere Bundesministerien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
BMBF: Stipendienlotse - neue Förderangebote Fristablauf: 31.12.2017
Das BMBF weist in seinem Newsletter zum Stipendienlotsen auf zahlreiche neue Förderangebote hin.
https://www.stipendienlotse.de/newsletter/aktuelle_ausgabe.php

Weitere Kategorien: Nachwuchsförderung - Stipendien - BMBF + andere Bundesministerien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin