Aktuelles - FIT

Übersicht der Artikel in der Kategorie Nachwuchsförderung

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 10 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Nachwuchsförderung 91 Artikel
Meldung Nominierung für den Carl Friedrich von Weizsäcker-Preis 2018 Fristablauf: 23.04.2018
Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften vergeben zum fünften Mal den Wissenschaftspreis des Stifterverbands. Das Preisgeld beträgt 50.000 Euro. Ausgezeichnet werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler oder auch Forschungsteams, die einen Beitrag zur wissenschaftlichen Bearbeitung eines gesellschaftlichen Problembereichs geleistet haben. Die zurückliegenden vier Auszeichnungen erhielten Forscherinnen und Forscher, die im Bereich der Molekularbiologie, Erziehungswissenschaften, Chemie und Psychologie tätig sind. Deadline: 23.04.2018
http://www.uni-passau.de/forschung/aktuelles/meldung/detail/carl-friedrich-von-weizsaecker-preis-2018-fuer-wissenschaftliche-beitraege-zu-gesellschaftlichen-problembereichen/

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Sportorthopädie und Sporttraumatologie: Nachwuchspreis Fristablauf: 23.04.2018
Preis der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin: GOTS Young Investigator Award (gesponsert von Ottobock) zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (z.B. Diplomanden, Stipendiaten, Doktoranden, etc.). Thematisch sind Beiträge aus allen Bereichen der Sportorthopädie, Sporttraumatologie, der Biomechanik und der Basis-Sportwissenschaften willkommen. Preisgelder: 1./2./3. Preis: 1.500/1.000/500 Euro Deadline: 23. APril 2018
http://www.gots.org/preise-und-foerderung/gots-young-investigator-award-by-ottobock/

Weitere Kategorien: Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
EU: Webinar zur Antragstellung in den MSCA Individual Fellowships am 24. April 2018 Fristablauf: 24.04.2018
Die NKS MSC wird am Dienstag, den 24. April 2018, ein deutschsprachiges Webinar zur Antragstellung für Individual Fellowships durchführen. Es richtet sich an Forschende, die im Rahmen eines Individual Fellowship einen Auslandsaufenthalt planen sowie an die Gasteinrichtungen, die einen Fellow aufnehmen möchten. Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sind ebenfalls herzlich willkommen. Das Webinar beginnt um 10.00 Uhr und dauert etwa eine Stunde. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Beantwortung von Fragen. Ziel der Veranstaltung ist es, Sie mit den Besonderheiten der Antragstellung in den MSC Individual Fellowships vertraut zu machen und Sie bestmöglich auf eine Antragstellung vorzubereiten. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Eine Anmeldung ist zur Teilnahme erforderlich.
http://nks-msc.de/de/service-veranstaltungen.php?id=1392&#viewanc

Weitere Kategorien: EU - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
acatech - Preis für Technikjournalismus / Text Fristablauf: 24.04.2018
acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften verleiht jährlich den PUNKT, den Preis für Technikjournalismus und Technikfotografie. 2018 wird der PUNKT in der Kategorie Text ausgeschrieben. Prämiert werden Beiträge in den Sparten "Tageszeitung" sowie "Magazin/Zeitschrift/Wochenzeitung", die Technik fundiert, verständlich, kreativ und kritisch auf den Punkt bringen. Beide Preise sind mit je 5.000 Euro dotiert. Einsendungen können eingereicht werden bis 24. April 2018.
http://www.journalistenpreis-punkt.de/preis-zielsetzung.html

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
SolarWorld Junior Einstein Award Fristablauf: 29.04.2018
Der SolarWorld Junior Einstein Award der Solarbranche richtet sich an Nachwuchsforscher, welche sich mit ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit rund um die Photovoltaik oder verwandte Bereichen wie Kristallographie, Elektrotechnik, Systemtechnik oder Nanotechnologie bewerben können. Preisgeld: 5.000 Euro Einsendeschluss für Bewerbungen: 29. April 2018. .
http://www.einstein-award.de/

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Photovoltaik: SolarWorld Junior Einstein Award Fristablauf: 29.04.2018
Der SolarWorld Junior Einstein Award richtet sich an Nachwuchsforscher, welche sich mit ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit rund um die Photovoltaik oder verwandte Bereichen wie Kristallographie, Elektrotechnik, Systemtechnik oder Nanotechnologie bewerben können. Der Junior Einstein Award möchte junge Wissenschaftler und Ingenieure für die Solarbranche begeistern und ihre innovativen Ideen fördern. Preisgeld: 5.000 Euro Bewerbungsschlusstermin: 29. April 2018.
http://www.einstein-award.de/junior-award/

Weitere Kategorien: Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Advanced Fluids: Willi-Keim-Preis für wiss. Nachwuchs Fristablauf: 30.04.2018
Die ProcessNet-Fachgruppe Advanced Fluids vergibt den "Willi-Keim-Preis" zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Advanced Fluids: Fortschrittliche Fluide und deren neuartige Anwendung. Alle Wissenschaftler auf dem Gebiet sind aufgerufen, geeignete Kandidaten vorzuschlagen. Preisgeld: 2.000 Euro Die Vorschlagsfrist endet am 30. April 2018.
http://processnet.org/Willi+Keim_Preis-p-2908.html

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
DFG: Trilaterale Forschungskonferenzen 2019-2021 Fristablauf: 30.04.2018
Um den Austausch und die Netzwerkbildung zwischen Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus Deutschland, Frankreich und Italien nachhaltig zu fördern, haben die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Fondation Maison des Sciences de l’Homme (FMSH) und die Villa Vigoni das Programm Trilaterale Forschungskonferenzen entwickelt, in dem Mehrsprachigkeit ein tragendes Prinzip ist. Bewilligt wird eine Trilaterale Forschungskonferenz auf der Grundlage eines Antrages, der die Thematik, die Zielsetzung, die Methodik, das beabsichtigte Arbeitsprogramm und die vorgesehenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorstellt. Antragstellung und Koordination übernehmen je ein/e Wissenschaftler/in aus Deutschland, Frankreich und Italien. Jede Trilaterale Forschungskonferenz besteht aus einer Serie von drei Veranstaltungen, die möglichst im Jahresrhythmus aufeinanderfolgen. Alle drei Treffen finden in der Villa Vigoni statt. Vorgeschlagen werden können Projekte aus allen Bereichen der Geistes- und Sozialwissenschaften. ---------------------------------------------------------- With the aim of strengthening the dialogue and the formation of networks among German, French and Italian researchers in the field of humanities and social sciences over the long term, the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), the Fondation Maison des Sciences de l’Homme and Villa Vigoni have developed the program Trilateral Research Conferences, in which multilingualism plays a fundamental role. A trilateral research conference is approved on the basis of an application which includes the subject, the purpose, the methodology, the work program and the expected participants. Three researchers, one from each of the participating countries, are responsible for the application and coordination of the project. Every trilateral project consists of three conferences, preferably held on an annual basis, which take place in the Villa Vigoni. The program is open to projects concerning every subject in the field of humanities and social sciences.
http://www.dfg.de/dfg_profil/internationale_zusammenarbeit/internationaler_kontext/partnerorganisationen/italien/villa_vigoni/index.html http://www.dfg.de/en/dfg_profile/international_cooperation/international_context/partner_organisations/italy/villa_vigoni/index.html

Weitere Kategorien: Internationales - EU - DFG - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Experimentalphysik: Rudolf-Kaiser-Preis für Nachwuchswissenschaftler Fristablauf: 30.04.2018
Zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Experimentalphysik vergibt die Rudolf-Kaiser-Stiftung den Rudolf-Kaiser-Preis an einen deutschen Nachwuchswissenschaftler, der mehrere seiner guten Arbeiten, von denen eine besonders hervorragt, publiziert hat und der noch nicht auf einen Lehrstuhl berufen wurde. Nach dem Willen des Stifters soll es sich dabei nicht um Arbeiten handeln, die mit „großen Maschinen“ in Großforschungsanlagen entstanden sind. Preisgeld: 35.000 Euro Vorschläge sind bis zum 30. April 2018 einzureichen.
https://www.deutsches-stiftungszentrum.de/stiftungen/rudolf-kaiser-stiftung

Weitere Kategorien: Preise + Wettbewerbe - Stiftungen - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Ortung und Navigation: Leo Brandt-Preis für Abschlussarbeit Fristablauf: 30.04.2018
Die Deutsche Gesellschaft für Ortung und Navigation (DGON) verleiht für Abschlussarbeiten auf dem Gebiet der Ortung und Navigation und der damit verbundenen Technologien Auszeichnungen und Prämien im Rahmen des „Leo Brandt“-Preises. Dem Hauptpreisträger wird die Auszeichnung „DGON Master of Navigation“ zuerkannt. Preisgeld: 1.000 Euro. Die Frist für Vorschläge für Auszeichnungen endet am 30. April 2018.
http://www.dgon.de/leo-brandt-richtlinien.html

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik