Aktuelles - FIT

Übersicht der Artikel in der Kategorie Nachwuchsförderung

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 7 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Nachwuchsförderung 67 Artikel
Textilmaschinenbau: Nachwuchspreise Fristablauf: 30.01.2015
Die Walter Reiners-Stiftung hat drei Preise für Nachwuchsingenieure ausgelobt. : * Förderpreis für die beste Dissertation (Preisgeld: 5.000 Euro) * Föderpreis für die beste Diplom-/Masterarbeit (Preisgeld: 3.000 Euro) * Kreativitätspreis für die cleverste Studienarbeit (Preisgeld: 2.000 Euro) Teilnehmen können alle Studenten, Absolventen und Mitarbeiter von Hochschulen und Forschungsinstituten in Deutschland, deren Arbeiten den Textilmaschinenbau in konstruktionstechnischer, steuerungs- und regelungstechnischer oder textiltechnologischer Hinsicht betreffen und mit der Note „sehr gut" bewertet wurden. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 30. Januar 2015.
http://txm.vdma.org/article/-/articleview/595764

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Freie-Elektronen-Laser: Paul Ewald-Fellowships am LCLS in Stanford Fristablauf: 30.01.2015
VolkswagenStiftung vergibt Forschung mit Freie-Elektronen-Lasern: Peter Paul Ewald-Fellowships am LCLS in Stanford Mit den Ewald-Fellowships werden Postdoktorandinnen und Postdoktoranden gefördert, die zukunftsweisende Forschung mit Freie-Elektronen-Lasern betreiben möchten. Durch die Initiative „Forschung mit Freie-Elektronen-Lasern: Peter Paul Ewald-Fellowships am LCLS in Stanford“ unterstützt die VolkswagenStiftung Nachwuchsforscher im Bereich der Freie-Elektronen-Laser. Die Förderung erstreckt sich auf drei Jahre – teils in Stanford, teils am Heimatinstitut in Deutschland. So erhalten die geförderten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Möglichkeit, Experimente mit dem bis dato leistungsfähigsten Röntgenlaser am LCLS in Stanford durchzuführen. Stichtag für die letztmalige Ausschreibung: 30. Januar 2015
http://www.volkswagenstiftung.de http://www.volkswagenstiftung.de/foerderung.html

Weitere Kategorien: Stipendien - Internationales - Volkswagen-Stiftung - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Weiterbildung mit Zertifikat: Entwicklung und Management von Forschungsprojekten Fristablauf: 31.01.2015
Die forschungsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aller Fachbereiche und Disziplinen. In einer zweijährigen Laufzeit werden alle notwendigen Fähigkeiten für die erfolgsversprechende Beantragung und Durchführung eines wissenschaftlichen Projekts vermittelt: - Projektentwicklung und -beantragung - Projektmanagement - Präsentation wissenschaftlicher Ergebnisse - Tagungsorganisation - Transfer Primäre Ziele dieser Weiterbildung sind die Stärkung der Forschungs- und Managementkompetenzen sowie die Vorbereitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine bevorstehende Drittmittelakquiese. Das Zertifikat schließt mit einem erfolgreich eingereichten und begutachteten Antrag der Teilnehmenden ab. Anmeldeschluss ist der 31.1.2015
http://www.uni-kassel.de/einrichtungen/graduiertenakademie/weiterbildung/emf-zertifikat.html

Weitere Kategorien: Veranstaltungen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Typo3TopNEWS
Oberflächentechnik: Nachwuchs-Förderpreis der DGO Fristablauf: 31.01.2015
Anlässlich der Oberflächentage des ZVO (Zentralverband Oberflächentechnik) wird der Nachwuchs-Förderpreis der DGO (Deutsche Gesellschaft für Galvano- und Oberflächentechnik e. V.) vergeben. Die Auszeichnung geht in der Regel an einen Absolventen einer deutschen Fachhochschule oder Hochschule/Universität für eine hervorragende Arbeit auf dem Gebiet der Oberflächentechnik. Preisgeld: 1.000 Euro Letzter Stichtag für die Einreichung von Vorschlägen für den Nachwuchsförderpreis ist der 31. Januar 2015. siehe: http://www.dgo-online.de/index.php?id=2817&tx_ttnews[tt_news]=1232&cHash=5c24b5ab97003c637ad3ad10c8b0442b
http://www.dgo-online.de

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Stipendien des Übersee-Clubs für einen Auslandsaufenthalt Fristablauf: 31.01.2015
Das Stipendium soll einen Auslandsaufenthalt ermöglichen, um weitere Kenntnisse im wissenschaftlichen, technischen oder kaufmännischen Bereich zu erwerben. Mit insgesamt bis zu sieben Stipendien fördert der Übersee-Club junge Nachwuchswissenschaftler: -Ausbildungsstipendien werden im Anschluß an ein mit Auszeichnung abgeschlossenes Studium gewährt. -Fortbildungsstipendien werden jungen Akademikern/innen gewährt, die bereits praktisch tätig gewesen sind und sich durch besondere Leistungen hervorgetan haben; sie dienen der Ausweitung bisher erlernter Kenntnisse durch einen Auslandsaufenthalt. Das Höchstalter der Stipendiaten beträgt 36 Jahre. Zum Zeitpunkt der erstmaligen Gewährung des Stipendiums darf der Abschluß der Berufsausbildung des Stipendiaten nicht länger als 10 Jahre zurückliegen. -Forschungsstipendien werden jungen promovierten Akademikern/innen gewährt, die nach Abschluß des Studiums wissenschaftlich tätig sind und sich durch hervorragende Veröffentlichungen ausgezeichnet haben. -Forschungszuschüsse können zur Förderung bestimmter Forschungsprojekte oder wissenschaftlicher Arbeiten im Ausland gewährt werden. Jede Bewerbung sollte beinhalten: -Vita und Antrag des Bewerbers (max. 1 DIN A4-Seite) -Projektbeschreibung und Art, Ziel, Zeitpunkt sowie Kalkulation der Reise- und Aufenthaltskosten max. 1 DIN A4-Seite) Bitte senden Sie die Bewerbung bis zum 31.01.2015 an: Universität Hamburg Judith Dömer/ Referentin Nachwuchsförderung Mittelweg 177 20148 Hamburg
http://www.ueberseeclub.de/index.php/de/stipendien

Weitere Kategorien: Stipendien - Internationales - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Pneumologie, Doktorandenpreis Fristablauf: 31.01.2015
Die Deutsche Lungenstiftung verleiht den Doktorandenpreis zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Der Preis wird von der Firma Boehringer Ingelheim Pharma GmbH gestiftet und wird für die beste klinische und die beste experimentelle Dissertationsarbeit auf dem Gesamtgebiet der Pneumologie vergeben. Preisgeld: 3.000 Euro Die Arbeiten sind bis zum 31. Januar 2015 einzureichen.
http://lungenstiftung.de/index.php?id=83

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Klinische Medizin
Biomedizinische Technik: DGBMT-Preis der Stiftung-Familie-Klee Fristablauf: 31.01.2015
Die Deutsche Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE (DGBMT) schreibt aus: DGBMT-Preis der Stiftung-Familie-Klee zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses Schwerpunkte: * Biomedizinische Technik als interdisziplinäres Fach * ingenieurwissenschaftliche Lösungen aktueller klinischer Probleme * naturwissenschaftliche Beiträge für Diagnostik oder Therapie. Preisgeld: 5.000 Euro Einsendeschlusstermin für Bewerbungen: 31. Januar 2015
http://www.vde.com/de/fg/DGBMT/Ehrungen-Preise/Seiten/Klee-Preisneu.aspx

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
BMWi: EXIST-Forschungstransfer - Existenzgründungen aus der Wissenschaft Fristablauf: 31.01.2015
EXIST-Forschungstransfer unterstützt herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit aufwändigen und risikoreichen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. EXIST-Forschungstransfer besteht aus zwei Förderphasen. In der Förderphase I sollen Forschungsergebnisse, die das Potenzial besitzen, Grundlage einer Unternehmensgründung zu sein, weiterentwickelt werden. Ziel ist es, die prinzipielle technische Machbarkeit der Produktidee sicherzustellen und die Gründung des Unternehmens vorzubereiten. In der Förderphase II stehen die Aufnahme der Geschäftstätigkeit sowie die Sicherung einer externen Anschlussfinanzierung des Unternehmens im Fokus. Anträge für Förderphase I können bis 31. Januar 2015 gestellt werden
http://www.exist.de/exist-forschungstransfer/index.php

Weitere Kategorien: BMBF + andere Bundesministerien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Werkstoff Holz: Technologiepreis der ProWood Stiftung für wissenschaftlichen Nachwuchs Fristablauf: 01.02.2015
Die ProWood Stiftung schreibt den mit insgesamt 25.000 Euro dotierten Technologiepreis der ProWood Stiftung aus. Mit dem Preis sollen innovativ und kreativ arbeitende Studierende gewürdigt werden, die mit ihren herausragenden Leistungen dem hohen Stand der technologischen Entwicklungen und den Marktanforderungen entsprechen. Die eingereichten Arbeiten müssen sich mit dem Werkstoff Holz, seiner Be- und Verarbeitung sowie der technologischen Entwicklung beschäftigen und Vorschläge beinhalten, aus denen neue Produkte, Verfahren oder Dienstleitungen hervorgehen oder mit Hilfe derer bestehende Lösungen weiterentwickelt und verbessert werden können. Die Preise werden in folgenden Kategorien vergeben: 1. Projekt- und Abschlussarbeiten an Fachschulen 2. Studien-, Master-, Bachelor- und Diplomarbeiten an (Fach-) Hochschulen 3. Forschungsarbeiten und Dissertationen an Hochschulen Die Arbeiten sind bis zum 1. Februar 2015 einzureichen
http://prowood.org/article/-/articleview/3631758

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Forst- und Holzwirtschaft, Holztechnologie: Schweighofer Prize Fristablauf: 02.02.2015
Der Schweighofer Prize prämiert innovative Ideen, Technologien, Produkte und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette mit dem Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Forst-und Holzwirtschaft zu steigern. Es gibt einen Hauptpreis und mehrere Innovationspreise. Mit dem Hauptpreis werden hervorragende Leistungen ausgezeichnet, die bereits erbracht worden sind. Ein zentrales Merkmal für einen Hauptpreis ist, dass die Leistungen weiterhin eine nachweisbare positive Auswirkung auf die Europäische Forst- und Holzwirtschaft haben. Potentielle Anwärter für den Hauptpreis müssen von Dritten vorgeschlagen werden. Preisgeld: 100.000 Euro Die Innovationspreise prämieren herausragende innovative Projekte und Arbeiten, die sich auch noch in der Konzeptionsphase befinden können. Die Projekte und Arbeiten müssen von den Bewerbern selbst eingereicht werden. Preisgelder insgesamt: 200.000 Euro. Der Einreichschluss ist der 2. Februar 2015.
http://www.schweighofer-prize.org/

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik