Aktuelles - FIT

Übersicht der Artikel in der Kategorie Nachwuchsförderung

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 7 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Nachwuchsförderung 66 Artikel
Kurzzeit-Forschungsstipendien für Geschichte des DHI Rom Fristablauf: 15.02.2016
Das Deutsche Historische Institut in Rom vergibt im Rahmen zur Ausbildung wissenschaftlicher von Nachwuchskräften im Bereich Geschichte für den Zeitraum Juli bis Dezember 2016. Die Stipendien werden an Doktoranden und Postdoktoranden, je nach Forschungsvorhaben für einen Zeitraum von einem bis mehreren Monaten vergeben. Es handelt sich um Vollzeitstipendien, die in einer Höhe ab 1500 Euro monatlich vergütet werden; je nach Familienstand und Ausbildungsgrad (post doc) werden weitere Zuschläge gewährt.
http://www.hsozkult.de/grant/id/stipendien-12566

Weitere Kategorien: Stipendien - Internationales - Andere Förderinstitutionen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Promotionsstipendien
Informatik: Dissertationspreis der GI Fristablauf: 15.02.2016
Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) vergibt gemeinsam mit der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI), der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) und dem German Chapter of the ACM (GChACM) jährlich einen Preis für eine hervorragende Dissertation (GI-Dissertationspreis). Die Dissertation muss in der Informatik angesiedelt sein. Hierzu zählen nicht nur Arbeiten, die einen Fortschritt für die Informatik bedeuten, sondern auch Arbeiten aus den Anwendungen der Informatik in anderen Disziplinen und Arbeiten, die die Wechselwirkungen zwischen Informatik und Gesellschaft untersuchen. Preisgeld: 5.000 Euro Bewerbungen können jedes Jahr bis zum 15. Februar eingereicht werden.
http://www.gi.de/index.php?id=239

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Bernd Rendel-Preis für Nachwuchsgeowissenschaftlerinnen und -geowissenschaftler Fristablauf: 15.02.2016
Im Jahr 2016 vergibt der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft zusammen mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zwei Bernd Rendel-Preise an (noch) nicht promovierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aus den Geowissenschaften. Kriterien bei der Preisvergabe sind ein hohes wissenschaftliches Potenzial sowie eine außergewöhnlich hohe Qualität und Originalität der Forschungsarbeiten (z. B. Diplom- oder laufende Dissertationsarbeit). Zudem werden bei der Bewertung der Bewerbung die weiteren Karrierepläne und die beabsichtigte Verwendung des Preisgeldes berücksichtigt. Das Preisgeld sollte für wissenschaftliche Zwecke verwendet werden. Bewerbungen bitte bis zum 15. Februar 2016 (Poststempel) einsenden.
http://www.dfg.de/foerderung/info_wissenschaft/info_wissenschaft_15_70/index.html

Weitere Kategorien: Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Informationstechnik: Preis der Informationstechnischen Gesellschaft Fristablauf: 15.02.2016
ITG-Preis der Informationstechnischen Gesellschaft im VDI: Der Preis wird für herausragende wissenschaftliche Veröffentlichungen der Informationstechnik vergeben. Er wird für Mitglieder der Gesellschaft vergeben, insbesondere den wissenschaftlichen Nachwuchs. Preisgeld: 3.000 Euro Einsendeschluss: 15. Februar 2016 http://www.vde.com/de/fg/ITG/Ehrungen-Preise/Literaturpreis/Documents/ITG-Preis_Aufruf_%202016.pdf http://www.vde.com/de/fg/ITG/Ehrungen-Preise/Literaturpreis/Seiten/Literaturpreis%20der%20ITG.aspx
Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Informatik: Dissertationspreis der GI Fristablauf: 15.02.2016
Die Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) vergibt gemeinsam mit der Schweizer Informatik Gesellschaft (SI), der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) und der German Chapter of the ACM (GChACM) jährlich einen Preis für eine hervorragende Dissertation (GI-Dissertationspreis). Die Dissertation muss in der Informatik angesiedelt sein. Hierzu zählen nicht nur Arbeiten, die einen Fortschritt für die Informatik bedeuten, sondern auch Arbeiten aus den Anwendungen der Informatik in anderen Disziplinen und Arbeiten, die die Wechselwirkungen zwischen Informatik und Gesellschaft untersuchen. Preisgeld: 5.000 Euro Bewerbungen können jedes Jahr bis zum 15. Februar eingereicht werden.
http://www.gi.de/wir-ueber-uns/wettbewerbe/gi-dissertationspreis.html

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
DAAD: Carlo-Schmid-Programm Fristablauf: 19.02.2016
Das 2001 gestartete Carlo-Schmid-Programm macht herausragende Studierende und Graduierte im Rahmen eines Praktikums mit den Problemstellungen und Arbeitsweisen im internationalen Verwaltungsbereich vertraut und trägt zur Erweiterung ihrer interkulturellen Kompetenz bei. Darüber hinaus sollen begleitende Aktivitäten die Voraussetzungen und Chancen dieser jungen Leute für eine spätere Beschäftigung im internationalen Tätigkeitsbereich weiter verbessern. Das Carlo-Schmid-Programm wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst e.V. (DAAD) in Zusammenarbeit mit der Studienstiftung des deutschen Volkes und der Mercator Program Center for International Affairs (MPC) durchgeführt. Das Carlo-Schmid-Programm wird überwiegend aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert, zudem durch die Stiftung Mercator gefördert. Das Auswärtige Amt sowie der Tönissteiner Kreis leisten aktive Hilfestellung bei der Betreuung der Stipendiatinnen und Stipendiaten vor Ort. Die von einer Fachkommission ausgewählten Praktikantinnen und Praktikanten erhalten ein Stipendium, das von Einführungsseminaren, einem Sommerseminar und Aktivitäten des Alumni-Vereins begleitet wird. Bewerbungsschluss ist der 19. Februar 2016. Gefördert werden dann Praktika im Zeitraum zwischen September 2016 und Juni 2017.
https://www.daad.de/ausland/studieren/stipendium/de/18040-1-ausschreibung-zum-carlo-schmid-programm/

Weitere Kategorien: Stipendien - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - DAAD + AvH - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Qualifizierung für Lehrkräfte für besondere Aufgaben (LfbA) Fristablauf: 25.02.2016
Im Rahmen eines Info-Nachmittags für alle Lehrkräfte für besondere Aufgaben der Universität soll über Möglichkeiten der Unterstützung, Professionalisierung und effektiven Gestaltung der Lehre informiert werden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Servicecenter Lehre stellen das hochschuldidaktische Weiterbildungsprogramm LLukas vor, informieren über die Möglichkeit von Strategien zur effektiven Vorbereitung der Lehre oder den Einsatz von E-Klausuren und zeigen Unterstützungsmöglichkeiten in der Lehre auf durch den Einsatz von Hilfskräften (bspw. durch ein gefördertes Lehrprojekt im Rahmen der Zentralen Lehrförderung). Der Info-Nachmittag soll darüber hinaus den Austausch und die kollegiale Beratung unter Lehrkräften für besondere Aufgaben fördern. Veranstaltungszeit: Do., 25. Februar 2016, 13.-17.00 Uhr
http://www.uni-kassel.de/intranet/aktuelles/aktuelles-aus/meldung/article/strategische-personelfuehrung-angebote-fuer-lehrkraefte-mit-besonderen-aufgaben.html

Weitere Kategorien: Veranstaltungen - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Alfried Krupp-Förderpreis für junge Hochschullehrer Fristablauf: 26.02.2016
Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung eröffnet mit der Einrichtung des Förderpreises jungen Hochschullehrern mit herausragender Qualifikation die Möglichkeit, sich durch die Verfügung über eine zeitlich begrenzte und personengebundene Ergänzungsausstattung in Form von Mitteln für wissenschaftliches Personal sowie Sachmitteln ein verbessertes Arbeitsumfeld zu schaffen. Das Förderangebot richtet sich an Natur- und Ingenieurwissenschaftler. Vorschläge müssen bis spätestens 26. Februar 2016 schriftlich an die Stiftung gerichtet werden.
http://www.krupp-stiftung.de/default.php?SESSION=2330c30730e1b8d89b2b8720994fea06&PAGE=1275

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
stationäre Krankenversorgung - Kommunikation, Lohfert-Preis Fristablauf: 29.02.2016
Die Lohfert-Stiftung schreibt den Lohfert-Preis aus zur Förderung von erprobten und nachhaltigen Konzepten, die den stationären Patienten im Krankenhaus, seine Bedürfnisse und seine Interessen in den Mittelpunkt rücken. Prämiert werden praxiserprobte und in der Medizin bereits implementierte Konzepte, die durch verbesserte schnittstellenorientierte Prozesse einen belegbaren Nutzen für Patienten und Mitarbeiter im Krankenhaus generieren. Thema der Ausschreibung: „Konzepte zur Entwicklung der Kommunikationskompetenz in der stationären Krankenversorgung“ Förderung: 20.000 Euro Bewerbungsschluss ist der 29. Februar 2016.
http://www.lohfert-stiftung.de/der-lohfert-preis/ausschreibung-des-lohfert-preises-2016/

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation: Karl Kraus-Nachwuchsförderpreis Fristablauf: 29.02.2016
Der Karl Kraus-Nachwuchsförderpreis ist ein Preis zur Förderung des wissenschaftlich-technischen Nachwuchses auf den Gebieten der Photogrammetrie, Fernerkundung und Geoinformation und ihrer Nachbarbereiche. Mit dem Preis sollen herausragende Diplom-, Bachelor, Master- und andere Studienarbeiten ausgezeichnet. Preisgelder für 1./2./3. Preis: 1.500/1.000/500 Euro Der nächste Anmeldetermin ist der 29. Februar 2016.
https://www.sgpbf.ch/de/dreilaendertagung-2016/karl-kraus-nachwuchsfoerderpreis

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik