Aktuelles - FIT

Übersicht der Artikel in der Kategorie Nachwuchsförderung

erste Seitevorhergehende Seite Seite 1 von 8 nächste Seiteletzte Seite keine Vorschau Vorschau kurz Vorschau lang Komplettartikel 10 20 50 | mit Archiv
Nachwuchsförderung 80 Artikel
Ingenieurwissenschaften / Feststoffverfahrenstechnik: Johannes Möller-Preis für Dissertationen Fristablauf: 31.10.2014
Die Möller-Stiftung für Wissenschaft und Forschung lobt den Johannes Möller Preis für herausragende Dissertationen aus. Ausgezeichnet werden Arbeiten, die auf dem Gebiet der Feststoffverfahrenstechnik von herausragender Bedeutung sind. Preisgeld: 5.000 Euro Vorschläge sind von Universitätsprofessoren und Fachkollegen aus der Industrie einzureichen bis zum 31. Oktober 2014.
http://www.moellerstiftung.de/johannes-moeller-preis/

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Verfahrenstechnik - Wasseraufbereitung: Willy-Hager-Preis für wissenschaftlichen Nachwuchs Fristablauf: 31.10.2014
Die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. und die Fachgruppe "Wasserchemische Gesellschaft" der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) schreiben den Willy-Hager-Preis aus. Mit dem Willy-Hager-Preis werden jüngere Wissenschaftler/-innen für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik der (industriellen) Wasser- oder Abwasseraufbereitung ausgezeichnet. Bei den Arbeiten soll in der Regel die verfahrenstechnische Problemlösung im Vordergrund stehen. Es können auch Gemeinschaftsarbeiten mehrerer Wissenschaftler/-innen eingereicht werden. Preisgeld: 6.000 Euro Bewerbungen sind spätestens bis zum 31. Oktober 2014 einzureichen.
http://www.dechema.de/43_2014_d.html

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Kommunikationstechnologie: Vodafone-Innovations- und -Förderpreis Fristablauf: 31.10.2014
Die Vodafone-Stiftung für Forschung fördert Forschungsleistungen und innovative Weiterentwicklungen sowie die Verbesserung des wissenschaftlichen Austausches auf dem Gebiet der Kommunikationstechnologie. Der Innovationspreis zeichnet exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vorwiegend aus dem deutschen Sprachraum aus. Er ist mit 25.000 Euro dotiert. Bei der Auswahl finden herausragende Arbeiten, die die Entwicklung der Mobil- und Festnetzkommunikation zum Thema haben, eine besondere Beachtung. Förderpreis und Fritz-Joussen-Award Überdurchschnittliche Arbeiten des wissenschaftlichen Nachwuchses (herausragende Abschlussarbeiten oder Dissertationen) werden im Bereich Natur-/Ingenieurwissenschaften mit dem Förderpreis, im Bereich Markt-/Kundenorientierung mit dem Fritz-Joussen-Award ausgezeichnet. Sie sind mit je 5.000 Euro dotiert. Vorschläge sind einzureichen bis zum 31. Oktober 2014.
http://www.vodafone-stiftung-fuer-forschung.de/ausschreibung/

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Elmar-Stenitzer-Preis 2015 Fristablauf: 31.10.2014
In Würdigung seines Lebenswerks für die Umweltforschung stiftet UMS den Elmar-Stenitzer-Preis. Der Preis wird an Studierende und Nachwuchswissenschaftler für die besten Projektskizzen aus den Bereichen Boden- und Pflanzenwissenschaften, der Hydrologie, der Geowissenschaften oder der Umweltforschung allgemein vergeben - unabhängig ob Grundlagenforschung und angewandte Forschungsprojekte. Abgabeschluss: 31.10.2014
http://www.elmar-stenitzer-preis.de/

Weitere Kategorien: Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Augsburger Wissenschaftspreis für interkulturelle Studien 2015 Fristablauf: 31.10.2014
Der Augsburger Wissenschaftspreis für interkulturelle Studien, der 1997 auf Initiative des Gründers von FILL e. V., des Unternehmers und späteren Augsburger Friedenspreisträgers Helmut Hartmann, erstmals ausgeschrieben wurde, zeichnet hervorragende Leistungen von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern aus, deren Forschung sich mit der interkulturellen Wirklichkeit in Deutschland und den damit zusammenhängenden Fragen und Herausforderungen auseinandersetzt. Die jährliche Ausschreibung wendet sich an alle wissenschaftlichen Disziplinen und will in besonderer Weise interdisziplinär und innovativ angelegte Qualifikations-arbeiten prämieren. Eingereicht werden können wissenschaftliche Qualifikationsarbeiten, die nicht länger als zwei Jahre vor dem jeweils aktuellen Bewerbungsschluss an einer deutschen Universität vorgelegt wurden. Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis wird für Dissertationen oder Habilitationsschriften vergeben, der Förderpreis in Höhe von 1.500 Euro für Master-, Diplom-, Magister- oder Staatsexamens-Arbeiten. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2014
http://www.uni-augsburg.de/allgemeines/preise/wissenschaft_interkulturell/

Weitere Kategorien: Preise + Wettbewerbe - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst
Posterpreis der Universitätsgesellschaft e.V. Fristablauf: 31.10.2014
Im Medienzeitalter ist die Visualisierung von wissenschaftlichen Inhalten eine wichtige Fähigkeit in allen Disziplinen geworden und muss frühzeitig erlernt werden. Die Universitätsgesellschaft Kassel e.V. (ehem. Kasseler Hochschulbund) stiftet daher seit 1999 den Posterpreis für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Poster, die Forschungsergebnisse von NachwuchswissenschaftlerInnen präsentieren, werden mit je einem Preis für die Präsentation von Ergebnissen aus den Geistes- und Gesellschafts-wissenschaften bzw. für die Präsentation von Ergebnissen aus den Technik- und Naturwissenschaften in Höhe von EUR 400 prämiert.
http://www.uni-kassel.de/uni/forschung/service-und-beratung/forschungsreferat/wissenschaftspreise/posterpreis.html

Weitere Kategorien: Preise + Wettbewerbe - Geistes- und Gesellschaftswissenschaften, Kunst - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin) - Typo3TopNEWS
Nanowissenschaften - Hamburger Wissenschaftspreis Fristablauf: 31.10.2014
Die Akademie der Wissenschaften in Hamburg schreibt den Hamburger Wissenschaftspreis der Hamburgischen Stiftung für Wissenschaften, Entwicklung und Kultur Helmut und Hannelore Greve aus. Thema der aktuellen Ausschreibung ist „Nanowissenschaften“. Vorschläge können bis zum 31. Oktober 2014 eingereicht werden.
http://www.awhamburg.de/preise/hamburger-wissenschaftspreis.html

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik - Lebenswissenschaften (Agrarwissenschaften, Biologie, Medizin, Ökotrophologie, Pharmazie, Veterinärmedizin)
Bauen: Schöck-Innovationspreis für Abschlussarbeiten Fristablauf: 31.10.2014
Die Firma Schöck Bauteile GmbH will innovatives Denken fördern und auszeichnen und vergibt jährlich den Schöck Bau-Innovationspreis jährlich für bis zu drei Abschlussarbeiten mit jeweils 2.500 Euro Preisgeld. Eingereicht werden können Diplomarbeiten, die einen Beitrag leisten zu neuen Materialien, neuen Bauweisen, neuen Konstruktionen, neuen Nachweiskonzepten, neuen physikalischen Problemlösungen in den Bereichen Stahlbetonbau, Stahlbau, Holzbau oder Mauerwerksbau mit dem Ziel, zu einfachen, wirtschaftlichen oder dauerhaften Bauwerken zu kommen. Nächster Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2014.
http://www.schoeck-bau-innovationspreis.de

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Maschinenbau: Preis für stud. Abschlussarbeiten, Dissertationen Fristablauf: 31.10.2014
Das Unternehmen Fritz Studer AG schreibt zum 4. Mal den „Fritz Studer Award“ aus. Die am Wettbewerb teilnehmenden Arbeiten haben dabei das Ziel, durch innovative Gedankenansätze, Entwicklungen in der Maschinenindustrie voranzutreiben und zu stärken. Des Weiteren kann eine Partizipation an diesem Ideenwettbewerb jungen Forschern als Plattform für ihre kreativen Lösungsansätze dienen. Gesucht werden für diesen Wettbewerb Arbeiten und Forschungsergebnisse mit folgendem Inhalt: • Innovative Maschinenkonzepte oder Komponenten für Werkzeugmaschinen der Präzisionsbearbeitung • Alternative Werkstoffe im Maschinenbau • Simulationsmodelle zum dynamischen und thermischen Verhalten von Werkzeugmaschinen • Steuerungs- und Sensorkonzepte für Werkzeugmaschinen • Neue oder weiterentwickelte Fertigungstechnologien, speziell in der Hartfeinbearbeitung, wie Schleifen, Hartdrehen u.ä. Der Forschungspreis richtet sich an Absolventen europäischer Universitäten sowie (Fach-) Hochschulen technischer Fachrichtung. Preisgeld: 10.000 CHF Abgabetermin: 31. Oktober 2014
http://www.studer.com/de/ueber-studer/newsinformationsmaterial/news/detail/article/ausschreibung-zum-forschungspreis-fritz-studer-award-2014.html

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik
Karl-Imhoff-Preis 2015 Fristablauf: 31.10.2014
Mit dem Karl-Imhoff-Preis werden herausragende wissenschaftliche Arbeiten, deren Themen im Tätigkeitsbereich der DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. ) liegen, wie z. B. Forschungsarbeiten, Dissertationen oder Prüfungsarbeiten prämiert. Der Preis ist mit 10.000,- € dotiert. Bei Vorliegen mehrerer preiswürdiger Arbeiten können bis zu zwei Belobigungen ausgesprochen werden. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2014.
http://de.dwa.de/tl_files/_media/content/PDFs/StOeP/Karl-Imhoff-Preis.pdf http://de.dwa.de/ehrungen-und-auszeichnungen.html

Weitere Kategorien: Andere Förderinstitutionen - Preise + Wettbewerbe - Natur- und Ingenieurwissenschaften, Mathematik