Informationen für studieninteressierte Geflüchtete

Herzlich Willkommen!

Auch Kassel ist in den letzten Monaten zur Zufluchtsstätte für Menschen geworden, die vor Krieg, Verfolgung, Armut und Perspektivlosigkeit fliehen. Als international aufgestellte Hochschule sieht sich die Universität Kassel hier besonders in der Verantwortung. Sie erlebt Studierende aus dem Ausland als Bereicherung in Lehrveranstaltungen und Forschung. 

Nächste Ausschreibungsrunde für das Stipendium der Hans-Böckler-Stiftung

Nächste Ausschreibungsrunde für das HessenFonds Stipendium


Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen

Studieninteressierte Flüchtlinge können - unabhängig vom Aufenthaltsstatus - an der Universität Kassel studieren, wenn sie die normalen Hochschulzugangs- und -zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

Für Studieninteressierte mit ausländischen Bildungsabschlüssen sind diese

  • ein Nachweis über die Hochschulzugangsberechtigung (Abschlusszeugnisse - beglaubigt und in Deutsch oder Englisch übersetzt)
  • sowie ausreichende Deutschkenntnisse: Informationen Sprachanforderungen.
  • und ein Krankenversicherungsnachweis

Studienbewerberinnen und -bewerber mit ausländischen Bildungsabschlüssen müssen ihre Bewerbung um einen Studienplatz an uni-assist richten. Bei uni-assist wird überprüft, ob die bisherigen Schul- und Hochschulabschlüsse für ein Studium in Deutschland formal ausreichen. Ob Ihre im Ausland erworbenen Abschlusszeugnisse direkt nach Erfüllung der deutschen Sprachanforderungen zum Studium berechtigen oder ob Ihre im Ausland erworbenen Qualifikationen indirekt nach dem einjährigen Besuch des Studienkollegs zum Studium in Deutschland berechtigen, können Sie mit Hilfe von ANABIN selbst im Voraus prüfen.

Ausführliche Informationen zur Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen an der Universität Kassel erhalten Sie auf unserer Informationsseite Bewerbung mit ausländischen Zeugnissen.


Bewerber/innen mit fehlenden oder unvollständigen Zeugnisdokumenten

Da Flüchtlinge unter Umständen keine Dokumente für den Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung vorlegen können, wird zurzeit auf den verschiedenen politischen Ebenen an Alternativen zum Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung gearbeitet. Die Universität Kassel wird Informationen über alternative Zugangswege auf dieser Webseite veröffentlichen, sobald der rechtliche und organisatorische Rahmen dafür geschaffen wurde.Wenn Sie im Augenblick die formalen Voraussetzungen für ein Studium (noch nicht) erfüllen, kommt eventuell ein Gasthörerprogramm oder eine Einschreibung bei KIRON in Frage.


Deutsche Sprachanforderungen

Für die meisten Lehrveranstaltungen und die zugrunde liegende Fachliteratur benötigt man sehr gute Deutschkenntnisse. Zum Studium an der Universität Kassel berechtigen unter anderem folgende Deutschnachweise: DSH 2, TestDaF 4*4, Goethe-Zertifikat C2, telc Deutsch C1 Hochschule

Das Sprachenzentrum der Universität Kassel bietet den Zugang zum DSH Bereich. Mit B2 und 800 nachgewiesenen Deutschstunden haben Sie die Möglichkeit, in Vorbereitung auf die DSH Prüfung einen 13-wöchigen Vorbereitungskurs zu besuchen. Mit C1 und 1000 nachgewiesenen Deutschstunden haben Sie die Möglichkeit, die Externe DSH Prüfung zu absolvieren. Bitte beachten Sie, dass der Zugang zum DSH Bereich an der Universität Kassel nur in Verbindung mit einer Bedingten Zulassung zum Studium, das heißt, nach einer erfolgreichen Bewerbung bei uni-assist möglich ist. Informationen zu den einzelnen Kursen, Terminen und Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auf der Seite der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzuganh (DSH). Aufgrund der hohen Nachfrage an den DSH Angeboten an der Universität Kassel, empfiehlt es sich, auch die DSH Prüfungszentren- und termine deutschlandweit in Betracht zu ziehen.

Wenn Sie sich alternativ zur DSH Prüfung für die TestDAF Prüfung interessieren, finden Sie alle relevanten Informationen zu Prüfungszentren- und terminen auf der zentralen Seite des TestDAF-Instituts. Eine frühzeitige Anmeldung zur TestDAF Prüfung ist empfehlenswert.