Nachrichten

18.06.2013 13:29

Feldtag auf der Domäne zu Hülsenfrüchten

Ein Feldtag der Universität Kassel zum Thema „Leguminosen“ findet am 26. Juni auf der Hessischen Staatsdomäne in Frankenhausen statt. Zwischen 10 und 16 Uhr können interessierte Gäste viel über die Pflanzenfamilie der Hülsenfrüchte lernen.

Ziel des Feldtages ist es, die Vielfalt und Möglichkeiten des heimischen Leguminosen-Anbaus zu verdeutlichen. So berichtet Prof. Dr. Jürgen Heß von der Uni Kassel über die Ökosystemleistung der Pflanzenfamilie und Gerhard Teichmann von der Betriebsgemeinschaft Teichmann-Vollmer spricht über seine Erfahrungen mit Ackerbohnen zur Auflockerung der Fruchtfolge. 

Im Mittelpunkt des Tages steht jedoch die Besichtigung von Feld- und Versuchsanlagen. So präsentieren die Veranstalter das Anbauspektrum von Futter- und Körnerleguminosen, Feldversuche zum Anbau von Wintererbsen und Sojabohnen sowie Landessortenversuche zu Ackerbohnen. 

Die Teilnahme am Feldtag ist kostenlos. Um eine vorherige Anmeldung unter gronle@uni-kassel.de wird gebeten, möglichst bis zum 22. Juni. Der Feldtag wird vom Fachgebiet Ökologischer Land- und Pflanzenbau der Universität Kassel gemeinsam mit dem Projekt „Entwicklung von Konzepten zur Förderung und Etablierung des Eiweißpflanzenbaus in vielfältigere Fruchtfolgen als Element zur Förderung von Ökosystemdienstleistungen und Erhöhung der Biodiversität in der Agrarlandschaft“ (gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit) durchgeführt. Kooperationspartner ist der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen.

Die Domäne Frankenhausen finden Sie hier: http://goo.gl/n0ZcM 

Kontakt:

Prof. Dr. Jürgen Heß
Universität Kassel
FB 11 - Ökologische Agrarwissenschaften
Fachgebiet Ökologischer Land- und Pflanzenbau
Tel.: +49 5542 98-1565
E-Mail: andrea.schmutzler@uni-kassel.de