Nachrichten

15.03.2016 12:45

Studierende Eltern mit den Bedingungen an der Uni Kassel überwiegend zufrieden

Studierende und Promovierende mit Kind sind mit den Bedingungen an der Universität Kassel überwiegend zufrieden. Das ist das Ergebnis einer Befragung der Universität, die jetzt ausgewertet wurde. Demnach äußerten sich 118 Befragte zufrieden mit dem Angebot, nur 65 unzufrieden.

Foto: Paavo Blafield.

112 weitere studierende Eltern äußerten sich zur Aussage „Ich bin mit dem Angebot der Universität Kassel zufrieden“ neutral.

Konkret zur Frage nach der Kinderbetreuung antworteten 272 der teilnehmenden Studierenden mit Kind. Davon sind 103 zufrieden oder sehr zufrieden, 68 unzufrieden oder sehr unzufrieden. 101 Studierende äußerten sich auch hier neutral. Im Umfeld der Universität gibt es an den Standorten Kassel und Witzenhausen fünf Betreuungseinrichtungen, die teils vom Studentenwerk, teils von anderen Trägern betrieben werden, sowie eine Notfall-Kinderbetreuung. In einer weiteren Einrichtung hat die Universität Kassel Belegplätze.

Daneben bietet die Universität eine Reihe weiterer Hilfen an. Dazu zählen Eltern-Kind-Räume, Wickelräume, unterschiedliche Ferienbetreuungsangebote, umfangreiche Beratungsangebote und seit kurzem die Möglichkeit, sich in fünf Fachbereichen bevorzugt in Lehrveranstaltungen einzuwählen. Diese relativ neue Möglichkeit ist jedoch noch weitgehend unbekannt: So gaben nur 30 Teilnehmer an, dieses Angebot bereits genutzt zu haben, 307 jedoch hatten es noch nicht genutzt.

„Wir freuen uns über die hohe Resonanz und das positive Ergebnis der Umfrage. Zugleich bin ich froh, dass Bereiche identifiziert werden konnten, in denen es noch Entwicklungspotential gibt. So wird es möglich, dass die nächste Umfrage noch besser ausfällt“, sagte Yvonne Weber, Koordinatorin „Family Welcome“ der Universität. „Wir werden vor allem dafür sorgen, dass bestehende Angebote und Serviceleistungen noch bessere Verbreitung finden, und weitere Maßnahmen entwickeln, die das Studium mit Kind erleichtern.“

So soll die bevorzugte Einwahl für Eltern (und andere Studierende mit eingeschränkter zeitlicher Flexibilität) in Zukunft an allen Fachbereichen ausgerollt werden. Zu den weiteren geplanten Maßnahmen gehört ein Newsletter für Eltern. Zudem hat die Universität erst im November einen großen Eltern-Kind-Raum im Campus Center eingeweiht.

Die Befragung lieferte weitere interessante Daten. So empfindet die Mehrheit der Befragten die Elternschaft als hohe oder sehr hohe Belastung ihres Studiums oder ihrer Promotion (192 von 355 Antworten). „Dieses Gefühl starker Belastung kommt auch bei unseren Beratungsteams an und zeigt, welche Bedeutung eine passgenaue Unterstützung für Studierende mit Kindern hat“, betonte Christina Walz, Geschäftsführerin des Studentenwerks Kassel, das u.a. auch mehrere Betreuungseinrichtungen betreibt. „Schlaflose Nächte und die normalen Nöte junger Eltern können wir den Studierenden nicht abnehmen. Aber mit einem auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Beratungs- und Betreuungsnetzwerk tragen wir dazu bei, dass sie ihren Alltag leichter meistern und ihr Studium erfolgreich abschließen können.“

Die Mehrheit der Befragten gab ein Kind an (218 von 376). 60 Eltern beteiligten sich, die aus dem Ausland an die Uni Kassel gekommen sind. Das International Office der Universität hatte die Umfrage durchgeführt. Anke Ickler, zuständige Mitarbeiterin im International Office der Universität, kommentierte: „Aus unserer Sicht ist es wertvoll, auch über die Situation und Bedürfnisse von internationalen Studierenden und Promovierenden mit Kind Bescheid zu wissen. Wir sind mit dem Rücklauf der Befragung sehr zufrieden, die Ergebnisse liefern uns eine gute Datengrundlage.“

Die Elternbefragung war im Sommer und Herbst 2015 online durchgeführt worden. Insgesamt nahmen 657 Personen teil, davon 377 mit Kind und 21 in Erwartung ihres ersten Kindes. An der Universität Kassel gibt es rund 1500 Studierende mit Kind. Seit 2006 ist die Universität Kassel als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Foto auf Anfrage bei der Pressestelle der Uni Kassel: presse@uni-kassel.de

Anmeldung für den Newsletter „mitkind“ der Universität Kassel, der ab Sommersemester 2016 regelmäßig erscheinen wird:
www.uni-kassel.de/uni/internationales/international-office/newsletter.html oder https://lists.its.uni-kassel.de/mailman/listinfo/mitkind

Weitere Informationen:
http://www.uni-kassel.de/intranet/themen/gleichstellung-u-vereinbarkeit/familiengerechte-hochschule/startseite.html

Studieren mit Kind, Informationsblatt der Universität und des Studentenwerks: http://www.uni-kassel.de/fb05/fileadmin/datas/fb05/Dekanat/Brosch%C3%BCre_Studieren_mit_Kind.pdf

Uni Kassel eröffnet Eltern-Kind-Raum im Campus Center, Pressemitteilung vom 19. 11. 2015: http://www.uni-kassel.de/uni/nc/universitaet/nachrichten/article/uni-kassel-eroeffnet-eltern-kind-bereich-im-campus-center.html

Platzgarantie in Lehrveranstaltungen für Studierende mit Mehrfachbelastungen, Pressemitteilung vom 3.12.2015: http://www.uni-kassel.de/uni/nc/universitaet/nachrichten/article/platzgarantie-in-lehrveranstaltungen-fuer-studierende-mit-mehrfachbelastungen.html

Kontakt:

Anke Ickler
Universität Kassel
International Office
Tel.: +49 561 804-2213
E-Mail: aickler@uni-kassel.de

Yvonne Weber
Universität Kassel
Koordinatorin Dual Career und Family Welcome
Tel.: +49 561 804-2813
E-Mail: Yvonne.Weber@uni-kassel.de

Sebastian Mense
Universität Kassel
Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 561 804-1961
E-Mail: presse@uni-kassel.de