Nachrichten

29.05.2013 10:47

Wirtschaftsstudent Carmelo Russo sammelt alte PC's für die Digital Helpers

Ein Leben ohne Computer und Internet? Für viele Deutsche ist dies unvorstellbar geworden. Ob im Alltag, in der Schule, im Studium oder im Beruf – ohne PC geht heutzutage häufig nichts mehr. Die digitalen Technologien beherrschen unser Leben. Online-Banking, Social Networking, E-Learning, schnelle Kommunikation dank E-Mails - Offliner haben oft das Nachsehen.

Der Zugang zu modernen Informations- und Kommunikationsmitteln ermöglicht uns bessere soziale und wirtschaftliche Entwicklungschancen. 

Auch in Deutschland herrscht die digitale Spaltung

Leider ist dieser Zugang zu Computern stark von sozialen Faktoren abhängig und oft ungleich verteilt.  Wirtschaftlich schlechter gestellten Menschen bleibt der Zugang zur digitalen Welt oftmals verschlossen, oder es fehlt ihnen an Wissen, das Gerät verantwortungsvoll zu bedienen. Laut den Daten des statistischen Bundesamts haben noch 19% der deutschen Bevölkerung keinen Zugang zu einem Computer, 22% der Bevölkerung nutzen das Internet nicht. Die  „Digitale Spaltung“ existiert also auch am Bildungsstandort Deutschland. 

Digital Helpers – ein Social StartUp gegen die digitale Spaltung in Deutschland 

Um dieser sozialen Ungleichheit den Kampf anzusagen, gründeten vier Studenten im Jahr 2012 das Social StartUp „Digital Helpers“. Zusammen mit mittlerweile über 20 Studenten aus ganz Deutschland hat sich die 100% ehrenamtlich geführte, gemeinnützige Organisation zum Ziel gesetzt, dieser digitalen Spaltung in Deutschland entgegenzuwirken und jedem Menschen den Zugang zu Informations- und Kommunikationsmitteln zu ermöglichen. Wir sehen uns als Bindeglied zwischen Unternehmen, die PCs spenden können, und sozialen Organisationen, welche die Spenden an Bedürftige verteilen.

Schon knapp 200 PCs und Monitore konnten so bisher an Bedürftige verteilt werden. Dafür sind die Digital Helpers auf die tatkräftige Unterstützung von Unternehmen, aber auch von Privathaushalten angewiesen. Mit der Spende alter EDV-Geräte wie PCs, Bildschirme oder Drucker können auch Sie unsere Initiative unterstützen und bedürftigen Menschen den Zugang zu einem Computer ermöglichen. Weiterhin suchen wir deutschlandweit motivierte, junge Leute, die unsere Truppe in verschiedenen Bereichen unterstützen möchten. 

 Von Carmelo Russo

  

Über Digital Helper Carmelo Russo:
Carmelo Russo ist Student des Masterstudiengangs Wirtschaftswissenschaften an der Uni Kassel. Auf der Suche (natürlich online) nach einem geeigneten sozialen Engagement ist der sehr internetaffine und digital denkende Ludwigshafener auf die Digital Helpers gestoßen. Für ihn stellt das Problem der digitalen Spaltung in Deutschland ein ernst zu nehmendes Thema dar, welches in Zukunft an Brisanz gewinnen wird, je mehr wir vom Internet und internetfähiger Technologie abhängig werden. Gerade für die Jobsuche und Bewerbung sind Computer und Internetkenntnisse unabdingbar geworden. Daher widmet er sich neben seinem Studium, dem Marketing / Öffentlichkeitsarbeit sowie der Spendensammlung von PCs für die Digital Helpers. Mehr über Carmelo Russo finden Sie unter: www.about.me/carmelo.russo