Losverfahren

In den NC-Studiengängen, in denen sich ja regelmäßig deutlich mehr Interessenten melden, als Studienplätze zur Verfügung stehen, können naturgemäß nicht alle sofort einen Studienplatz erhalten. Viele der Abgelehnten greifen dann nach einem Strohhalm: Dem Losverfahren, in dem auch die letzten Restplätze vergeben werden. Wer am Losverfahren teilnehmen möchte, sollte aber wissen, dass nicht in jedem Studiengang Losverfahren durchgeführt werden und sich die Losplätze oft an einer Hand abzählen lassen. In der „Lostrommel“ befinden sich jedoch meist mehrere hundert Studieninteressenten.

Losverfahren Sommersemester 2018

Losanträge können nur online und nur innerhalb der nachfolgenden Frist gestellt werden.

07.03.2018 - Beginn der Antragsfrist
18.03.2018 - Ende der Antragsfrist
19.03.2018 - Einreichfrist des Losantrags
- Ausschlussfrist - Es gilt das Datum des Posteingangs bei der Universität Kassel.

*Bei dem Antrag für ein höheres Fachsemester muss immer auch eine Bescheinigung über die Anrechnung von Studienleistungen vom zuständigen Prüfungsamt des gewünschten Studienganges beigefügt werden. Ohne Anrechnung erfolgt keine Bearbeitung und somit auch keine Beteiligung am Losverfahren (höheres Semester).

Besondere Immatrikulationsbedingungen wie Sprachkenntnisse/ Eignungstests werden nicht im Losverfahren sondern erst bei Einschreibung geprüft. Die Zulassung wird unwirksam, wenn diese aufgrund falscher Angaben erfolgt ist oder Sie die Zulassungs- und Immatrikulationsvoraussetzungen nicht erfüllen.

Einen Losantrag können auch Studieninteressierte stellen, die sich bisher nicht um einen Studienplatz beworben haben.

Für eine Bewerbung zum Wintersemester ist ein Losantrag für das „erste Fachsemester“ und/oder für ein „höheres Fachsemester“ möglich.

Für eine Bewerbung zum Sommersemester ist ein Losantrag nur für das „höhere Fachsemester“ möglich. Einzige Ausnahme: Für den Master-Studiengang Business Studies ist ein Losantrag für das „erste Fachsemester“ und/oder für ein „höheres Fachsemester“ möglich.