Auswahlkriterien für den Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht

Im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht werden zur Bildung der Rangliste "Leistung" für das Bewerbungsverfahren die folgenden Auswahlkriterien gemäß Satzung herangezogen:

Kriterien für die Ranglistenbildung im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht:

1. Kriterium: Note der Hochschulzugangsberechtigung (60 %)

2. Kriterium: gewichtete Schuleinzelnote (40 %)

Es ist genau ein Schulfach aus dem Katalog der studiengangaffinen Fächer des Studiengangs anzugeben. Diese Liste umfasst folgende Schulfächer:

Schulfächer

  • Betriebs- und Volkswirtschaft
  • Betriebswirtschaft
  • Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen
  • Betriebswirtschaft mit Rechnungswesen/Controlling
  • Betriebswirtschaft, Rechnungswesen und Controlling
  • Deutsch
  • erste Fremdsprache
  • Gemeinschaftskunde
  • Geographie
  • Geschichte und politische Bildung
  • Gesellschaftslehre
  • Gesellschaftslehre mit Geschichte
  • Mathematik
  • Physik
  • Politik
  • Politik und Wirtschaft
  • Politik-Gesellschaft-Wirtschaft
  • Politikwissenschaften
  • Politische Bildung
  • Rechnungswesen
  • Recht
  • Rechtskunde
  • Rechtslehre
  • Sozialkunde
  • Staats- und Verwaltungskunde
  • Staatsbürgerkunde
  • Volkswirtschaft
  • Volkswirtschaftslehre
  • Werte und Normen
  • Wirtschaft
  • Wirtschaft und Gesellschaft
  • Wirtschaft und Politik
  • Wirtschaft und Recht
  • Wirtschaft und Verwaltung (Schulfach)
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Wirtschaftskunde
  • Wirtschaftslehre
  • Wirtschaftswissenschaften  

Sollte Ihre Hochschulzugangsberechtigung ein inhaltlich ähnliches Schulfach aufweisen, das nicht in der obigen Liste enthalten ist, z.B. "Wirtschaftslehre der Verwaltung", können Sie eine Schulfachanfrage stellen.