Sprachnachweis für Studiengänge im Fach Englisch bzw. Anglistik/Amerikanistik

Der Nachweis der Sprachkompetenz Englisch ist für folgende Studien- und Teilstudiengänge in einer eigenen Satzung geregelt:

Ausgenommen von den Regelungen sind Austauschstudierende der vom Institut für Anglistik und Amerikanistik bzw. vom Institut für Romanistik anerkannten Austauschprogramme. Für Studienortwechsler aus anderen deutschen Hochschulen gilt eine Einzelfallprüfung.

Nachweisfristen

  • Bei zulassungsfreien Studiengängen ist der Sprachnachweis bei der Einschreibung beziehungsweise im Rahmen der "allgemeinen Einschreibfrist" zu erbringen.
  • Bei Studiengängen mit Zulassungsbeschränkung (NC) ist der Nachweis nach der Bewerbung zu der im Zulassungsbescheid genannten "Einschreibfrist" zu erbringen.

Der Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft stellt ein aktuelles Informationsblatt zu dem Sprachnachweis zur Verfügung, das über den Satzungsinhalt hinaus hilfreiche Informationen zu Ansprechpartnern und häufig gestellten Fragen enthält.

Nachweis der Sprachkompetenz

Der Sprachnachweis wird entweder erbracht durch

  • eine Durchschnittsnote von mindestens 12 Punkten (Grundkurs) oder 10 Punkten (Leistungskurs) im Schulfach Englisch in den beiden Schuljahren vor Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur) oder
  • durch einen der unten aufgeführten Sprachtests. Ohne ein Abiturzeugins kann der Nachweis nur über einen Sprachtest erbracht werden.

Die Nachweise dürfen nicht älter als zwei Jahre sein!

Nachstehend aufgeführte Sprachtests werden anerkannt:

  • Test of English as a Foreign Language (TOEFL): Internet-Test: mindestens 90 Punkte,
  • TOEFL: Papierbogen-Test: mindestens 577 Punkte,
  • Cambridge Certificate of Advanced English (CAE): mindestens Note C,
  • International English Testing System (IELTS): mindestens Note 6.