Hochschulzugang OHNE berufliche Aufstiegsqualifikation - Abgeschlossene Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung

Wer keine der beruflichen Aufstiegsqualifikationen nachweisen kann (siehe Hochschulzugang MIT beruflicher Aufstiegsqualifikation), hat die Möglichkeit durch die Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte eine fachgebundene Hochschulzugangsberechtigung für den jeweils angestrebten Studiengang zu erwerben.

Die Hochschulzugangsprüfung kann für verschiedene Studienbereiche abgelegt werden. Das Zeugnis der bestandenen Prüfung berechtigt nach Maßgabe der jeweils geltenden Vorschriften zum Studium in einem Studiengang in dem gewählten Studienbereich an den Hochschulen/Berufsakademien im Land Hessen. Des Weiteren behält die Studienberechtigung auch ihre Gültigkeit, wenn der sofortige Studienbeginn nicht möglich sein sollte.

Die Anmeldung für eine Hochschulzugangsprüfung wird an der hessischen Hochschule beantragt, die für den gewählten Studienbereich zuständig ist (siehe unten).

Wer erfüllt die Kriterien?

Um eine Hochschulzugangsprüfung an einer hessischen Hochschule zu beantragen, müssen Sie folgende Bewerbungsvoraussetzungen erfüllen:

  • mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem anerkanntem Ausbildungsberuf,
  • mindestens 2 Jahre Berufserfahrung durch hauptberufliche Tätigkeit (nach erfolgter Ausbildung),
  • wenn ein Studium angestrebt wird, das fachlich nicht mit der absolvierten Ausbildung oder Berufstätigkeit verwandt ist, muss zusätzlich eine einschlägige und qualifizierte Weiterbildung in einem dem angestrebten Studium fachlich verwandten Bereich im Umfang von mindestens 400 Stunden nachgewiesen werden.

Die nächsten Schritte zum Studium

Die wichtigsten Informationen zum Hochschulzugang beruflich Qualifizierter an hessischen Hochschulen sowie eine Übersicht über alle Studienbereiche finden Sie zusammengefasst in der Broschüre Informationen über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Land Hessen

In den folgenden Rubriken finden Sie die grundständigen Studiengänge der Universität Kassel und die für die Hochschulzugangsprüfung zuständige hessische Hochschule. Wenden Sie sich an die betreffende Hochschule, um weitere Informationen zu erhalten und sich zur Hochschulzugangsprüfung anzumelden.

Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Politikwissenschaft (Bachelor of Arts)

Goethe-Universität Frankfurt am Main Studierendensekretariat

www.uni-frankfurt.de

Psychologie (Bachelor of Science)

Justus-Liebig-Universität Gießen Studierendensekretariat

www.uni-giessen.de

Soziale Arbeit (Bachelor of Arts)

Hochschule RheinMain
Studienbüro

www.hs-rm.de

Soziologie (Bachelor of Arts)

Goethe-Universität Frankfurt am Main Studierendensekretariat

www.uni-frankfurt.de

Wirtschaftsrecht (Bachelor of Laws)

Fachhochschule Frankfurt am Main Studienbüro

www.fh-frankfurt.de

Wirtschaftswissenschaften (Bachelor of Arts)

Fachhochschule Frankfurt am Main Studienbüro

www.fh-frankfurt.de

Mathematik, Naturwissenschaften

Biologie (Bachelor of Science)

Philipps-Universität Marburg Studierendensekretariat

www.uni-marburg.de

Informatik (Bachelor of Science)

 

Philipps-Universität Marburg Studierendensekretariat

www.uni-marburg.de

Mathematik (Bachelor of Science)

 

Philipps-Universität Marburg Studierendensekretariat

www.uni-marburg.de

Nanostrukturwissenschaften
(Bachelor of Science)

 

Philipps-Universität Marburg Studierendensekretariat

www.uni-marburg.de

Physik (Bachelor of Science)

 

Philipps-Universität Marburg Studierendensekretariat

www.uni-marburg.de

Sprach- und Kulturwissenschaften

English and American Culture and Business Studies/ Anglistik, Amerikanistik und Wirtschaftswissenschaften (Bachelor of Arts)

Universität Kassel

English and American Studies/ Anglistik, Amerikanistik (Bachelor of Arts)

Universität Kassel

Germanistik (Bachelor of Arts)

Universität Kassel

Geschichte (Bachelor of Arts)

Justus-Liebig-Universität Gießen Studierendensekretariat

www.uni-giessen.de

Philosophie (Bachelor of Arts)

Philipps-Universität Marburg Studierendensekretariat

www.uni-marburg.de

Kulturwirt/in Romanistik/ Französisch

(Bachelor of Arts - ehemals Wirtschaftsromanistik/Französisch)

Universität Kassel

Kulturwirt/in Romanistik/Spanisch

(Bachelor of Arts - ehemals Wirtschaftsromanistik/Spanisch)

Universität Kassel

Ingenieurwissenschaften

Architektur (Bachelor of Science)

Hochschule Darmstadt
Student Service Center (SSC)

www.h-da.de

Bauingenieurwesen (Bachelor of Science)

Hochschule Darmstadt
Student Service Center (SSC)

www.h-da.de

Elektrotechnik (Bachelor of Science)

Hochschule RheinMain
Studienbüro

www.hs-rm.de

Maschinenbau (Bachelor of Science)

Technische Hochschule Mittelhessen Studiensekretariat

www.thm.de

Mechatronik (Bachelor of Science)

Technische Universität Darmstadt Studierendensekretariat

www.tu-darmstadt.de

Stadt- und Regionalplanung (Bachelor of Science)

Hochschule Darmstadt
Student Service Center (SSC)

www.h-da.de

Umweltingenieurwesen (Bachelor of Science)

Justus-Liebig-Universität Gießen Studierendensekretariat

www.uni-giessen.de 

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor of Science)

 

Technische Universität Darmstadt Studierendensekretariat
www.tu-darmstadt.de

oder wahlweise

Fachhochschule Frankfurt am Main
Studienbüro
www.fh-frankfurt.de

 

Kunst, Kunstwissenschaft

Kunstwissenschaft (Bachelor of Arts)

Universität Kassel

Produkt-Design (Diplom)

Universität Kassel

Visuelle Kommunikation (Künstlerischer Abschluss)

Universität Kassel

Bildende Kunst (Künstlerischer Abschluss)

Universität Kassel

Agrarwissenschaften

Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung (Bachelor of Science)

Philipps-Universität Marburg Studierendensekretariat

www.uni-marburg.de

Ökologische Landwirtschaft (Bachelor of Science)

Justus-Liebig-Universität Gießen Studierendensekretariat

www.uni-giessen.de

Lehramt an allgemeinbildenden Schulen

Lehramt an Grundschulen

Universität Kassel

Lehramt an Haupt- und Realschulen

Universität Kassel

Lehramt an Gymnasien

Je nach Fächerwahl müssen Sie sich an die zuständige(n) Hochschule(n) wenden. Weitere Infos hier: Informationen über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Land Hessen

Berufspädagogische Bachelor-Studiengänge

Berufspädagogik (Bachelor of Education)

(Fachrichtungen: Elektrotechnik oder Metalltechnik)

Elektrotechnik:

Hochschule RheinMain Studienbüro

www.hs-rm.de

Metalltechnik:

Technische Universität Darmstadt Studierendensekretariat

www.tu-darmstadt.de

Wirtschaftspädagogik (Bachelor of Education)

Fachhochschule Frankfurt am Main Studienbüro

www.fh-frankfurt.de

Die Hochschulzugangsprüfung an der Universität Kassel

1. Antragsstellung zur Hochschulzugangsprüfung
Um die Zulassung für die Hochschulzugangsprüfung für den Studienbereich Sprach- und Kulturwissenschaften oder Pädagogik, Studiengänge für das Lehramt an Grundschulen, Haupt- und Realschulen sowie Förderschulen zu beantragen, füllen Sie bitte den Antrag auf Zulassung zur Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte aus. Senden Sie diesen Antrag bitte zusammen mit

  • Ihrem Lebenslauf,
  • einer amtlich beglaubigten Kopie des letzten Schulzeugnisses und der Zeugnisse der Berufsausbildung,
  • dem vollständigen Nachweis über Art, Dauer und Ort der Berufstätigkeit,
  • dem Nachweis der Weiterbildung (der zeitliche Umfang muss ersichtlich sein) und
  • einer ausführlichen Begründung

an das Studierendensekretariat der Universität Kassel bis spätestens 15. Februar eines jeden Jahres.

Universität Kassel
-Studierendensekretariat-
Mönchebergstraße 19
34109 Kassel

2. Ablauf der Hochschulzugangsprüfung in Kassel
Die Prüfung besteht aus einem mündlichen und einem schriftlichen Teil. Details sowie weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Prüfungsordnung (Anlage 1 für Pädagogik bzw. Anlage 2 für Sprach- und Kulturwissenschaften).