Bachelor-Studiengang Biologie

Kurzbeschreibung

Das Bachelorstudium Biologie an der Universität Kassel vermittelt einen breiten und soliden Überblick über die einzelnen biologischen Fachgebiete. Studierende erwerben ein generelles Verständnis biologischer Strukturen, Prozesse und Kausalzusammenhänge - von der Molekülebene bis zur Ebene von Populationen und Ökosystemen. Die Lehrinhalte entstammen den Gebieten Biodiversität von Pflanzen und Tieren, Botanik und Zoologie, Physiologie von Pflanzen und Tieren, Genetik, Humanbiologie, Mikrobiologie, Ökologie, Zell- und Entwicklungsbiologie sowie der Biochemie und Biophysik. Bedeutender Baustein des Biologiestudiums sind Module zu den naturwissenschaftlichen Nachbardisziplinen Chemie, Physik und Mathematik. Methoden und Gesetze dieser Fächer erleichtern den Einblick in biologische Prozesse, ermöglichen deren formale Beschreibung und das Formulieren von Gesetzmäßigkeiten.

Die Möglichkeit ein individuelles Kompetenzprofil zu erarbeiten und Kenntnisse zu vertiefen, bietet das umfangreiche Angebot der Wahlpflicht- und Wahlmodule. Studierende spezialisieren sich durch das Wahlpflichtangebot in mindestens zwei Fachgebieten der Biologie wie z. B. in der Zell- oder Humanbiologie, Botanik, Stoffwechsel- oder Neurophysiologie (Physiologie der Tiere) und ergänzen vertiefendes Spezialwissen im Wahlbereich.

Schlüsselkompetenzen, die es Absolventinnen und Absolventen erleichtern, Wissen im Berufsleben effizient anzuwenden und adäquat auf neue Situationen zu reagieren, sind ein weiteres Element des Studiums. So werden u.a. Strategien zum Zeitmanagement erarbeitet, Präsentationstechniken geübt, Regeln fachwissenschaftlicher Kommunikation vermittelt und Teamfähigkeit gefördert.

Steckbrief

Studienabschluss

Bachelor of Science

Regelstudienzeit

6 Semester

Veranstaltungssprache

Deutsch

integriertes Praktikum

6 Wochen

Das Biologiestudium weist wie alle Naturwissenschaften einen hohen Praxisanteil auf. Übungen, Labor- und Freilandpraktika sowie Exkursionen bieten kontinuierlich die Gelegenheit, neu erworbene Kompetenzen und neues Wissen praktisch anzuwenden. Ein verpflichtendes, berufsorientierendes Praxismodul verschafft Studierenden zusätzlich wertvolle Einblicke in diverse Tätigkeitsbereiche eines Biologen und in Möglichkeiten der beruflichen Weiterentwicklung. Kern des Praxismoduls ist ein sechswöchiges Praktikum, das nach dem vierten Fachsemester in einem Unternehmen mit biologischem Arbeitsschwerpunkt absolviert werden kann. Das Institut für Biologie unterstützt Studierende mit einer Liste potentieller Praktikumsbetriebe, mit denen z. T. Rahmenverträge bestehen. Neben dem Praktikumsbericht schließt das Praxismodul das Kolloquium "Berufsfelder der Biologie" ein.

Zulassungsvoraussetzung

Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder berufliche Qualifikation.

Zulassungsbeschränkung

Ja

Studienbeginn

Wintersemester

Bewerbungsfrist

1. Juni bis 15. Juli

Prüfungsordnung / Modulhandbuch

Gültige Prüfungsordnung für diesen Bachelor-Studiengang

Studiengangsseite

Hier finden Sie die Studiengangsseite

Beratung

Studienberatung Naturwissenschaften
Prof. Dr. Kurt Weising
Heinrich-Plett-Str. 40 / Raum 3153
Donnerstag 10.00-12.00 und Freitag 11.00-12.00 Uhr
weising@uni-kassel.de

 

Rund um das Bewerbungs- und Einschreibverfahren

Erstsemesterinformation

Einführungsveranstaltungen der Studiengänge
und Tipps zum Studienstart