Studieren im Praxisverbund - StiP

Sie möchten Maschinenbau, Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik, Wirtschaftsingenieurwesen oder Wirtschaftswissenschaften studieren und gleichzeitig eine Berufsausbildung absolvieren?

Dann können Sie die Kooperation der Universität mit verschiedenen in Kassel und Umgebung ansässigen Unternehmen nutzen und sich für das Programm ''Studieren im Praxisverbund'' bewerben. Studierende im Praxisverbund absolvieren im Unternehmen eine industrielle, kaufmännische oder handwerkliche Ausbildung. Parallel dazu beginnen die StiPse ein Studium an der Universität Kassel und werden dabei von dem Unternehmen, in dem sie ihre Ausbildung in Praxisphasen weiterführen, finanziell unterstützt.

Die Bewerbung für ein solches Programm richten Sie bitte direkt an die Unternehmen, die auch die Auswahl treffen. Die dafür geltenden Bewerbungstermine erfragen Sie bitte dort. Für die zulassungsbeschränkten Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftswissenschaften ist zusätzlich eine Bewerbung an der Uni Kassel notwendig. Die Bewerbung für bzw. Einschreibung in den Studiengang der Universität Kassel erfolgt  nach Beginn der Ausbildungsphase zu den regulären Fristen des entsprechenden Studiengangs.

In der Regel erwarten die Unternehmen folgende Voraussetzungen von den Bewerber/innen:

  1. Allgemeine Hochschulreife mit Note ''gut'' oder besser und Leistungskurse in Mathematik und/oder Physik bzw. Leistungskurse in Mathematik, Deutsch oder Englisch - je nach Studiengang
    oder
    Fachhochschulreife mit Note "gut" oder besser und studienrelevante Schwerpunkte
  2. Bewerber/innen sollten noch keine Berufausbildung absolviert haben

Kontakte