CliMA

Willkommen am Kompetenzzentrum für Klimaschutz und Klimaanpassung

Seit vielen Jahren arbeiten an der Universität Kassel unterschiedliche Fachgebiete sowie Forschungszentren interdisziplinär eng zu Fragen zum Klimaschutz und zur Klimaanpassung zusammen.

Das 2009 gegründete Kompetenzzentrum für Klimaschutz und Klimaanpassung (CliMA) bündelt die umfassenden Fachkompetenzen und Erfahrungen in diesen Bereichen. CliMA verfolgt Forschungsaufgaben in vielfältigen Aufgabenfeldern des Klimaschutzes und der Klimaanpassung auf allen Stufen - von den Grundlagen bis zur Anwendung.

Seit Januar 2010 ist die Universität Kassel Teil des von der EU neu gegründeten Europäischen Instituts für Innovation und Technologie (EIT). Das EIT ist in mehrere thematische Einheiten gegliedert, sogenannte Knowledge and Innovation Communities (KICs). Eine davon ist das Cimate-KIC. Hessen ist regionaler Kernpartner im „Climate KIC“. Schwerpunktthemen im Kontext Klimaschutz und Klimaanpassung sind Urban Transition, Sustainable Production, Sustainable Landuse. Die Universität Kassel, vertreten durch das CliMA, führt ab 2016 zusammen mit der PROVADIS-Hochschule Frankfurt die deutschen Climate-KIC-Aktivitäten im Bereich professional education.

Hintergrund: Die berufliche Aus- und Weiterbildung wird als ein zentraler Zugang eingeschätzt, um Prozesse der gesellschaftlichen Transformation über Kapazitätsaufbau erfolgreich zu unterstützen. Für das CliMA besteht zudem der Mehrwert, dass durch den engen Kontakt zur Umsetzungsebene relevante Fragestellungen für transformative Forschung einerseits abgeleitet werden können. Andererseits stellt der enge Kontakt zur Umsetzungspraxis die Voraussetzung dar, um leistungsfähige Konsortien aus Praxis und Wissenschaft für transformative Forschung zu bilden.