Willkommen

Die Universität Kassel verfügt über ein unverkennbares Profil im Bereich der umweltbezogenen Bildung und Forschung, das sich im Leitbild der Universität Kassel und den über 60 Fachgebieten mit Umweltschwerpunkt widerspiegelt. In den letzten Jahren konnten sowohl das Studienangebot als auch die Zahl der Forschungsprojekte in diesem Bereich stetig erhöht werden. Außerdem wurden erfolgreich das Graduiertenzentrum für Umweltforschung und Lehre (gradZ) und das Kompetenzzentrum für Klimaschutz und Klimaanpassung (CliMA) etabliert. Durch die Ernennung von Prof. Dr. Alexander Roßnagel zum Beauftragten für die Umweltprofilentwicklung bestätigte die Hochschulleitung erneut ihren Willen dieses zukunftsweisende Profil auszubauen. Auf den folgenden Seiten finden Sie ein breites Angebot von Informationen über die Umweltkompetenz der Universität Kassel.


Wettbewerb Energiewende - Drei Sieger Projekte

Zum Wintersemester 2014/15 ist erstmals der Wettbewerb Energiewende an der Universität Kassel gestartet. Der Wettbewerb wendet sich an studentische Projektteams, die eigene Ideen zu Erneuerbaren Energien sowie Energieeffizienz in die Praxis umsetzen. Insgesamt werden bis zu drei studentische Projekte mit jeweils 10.000 Euro von der cdw Stiftungsverbund gGmbH gefördert. Vor kurzem wurden die drei Projekte ausgewählt. [mehr]


Aktuelles

Weltweit erster universitärer Studiengang für Ökologische Landwirtschaft startete vor 20 Jahren an der Uni Kassel

1995 begannen junge Menschen an der Universität Kassel erstmals ein Studium der ökologischen Landwirtschaft. Wurden die ersten Studierenden und Wissenschaftler noch als Exoten belächelt, gelten die Kasseler...[mehr]

Weiterer KLIMZUG-Nordhessen-Paper erschienen

Die Ergebnisse des Teilprojektes Landwirtschaft von KLIMZUG-Nordhessen sind als Paper erschienen. [mehr]

Postwachstumstag

Im Rahmen der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit hat die Universität Kassel - federführend organisiert vom GradZ und der Umweltkoordination mit Unterstützung des AStA und weiterer studentischer Initiativen sowie dem CliMA - am...[mehr]