Meldung

11.12.2017 16:24

Gründungsdrang und Innovationszwang - Coaching-Kongress am 23./24. Februar 2018

Unter dem Titel „Gründungsdrang und Innovationszwang – Existenzgründung im Fokus von Supervision, Coaching und Beratung“ findet am 23. und 24. Februar 2018 der 8. Kongress für Psychodynamisches Coaching statt, dieses Mal im Science Park Kassel. Die Anmeldung läuft.

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor eines Unternehmens ist seine Innovationsfähigkeit. Für Start-ups spielt neben einer innovativen Geschäftsidee und dem notwendigen Kapital die gründende Person eine zentrale Rolle für den Gründungsprozess. Für sie bedeutet eine Existenzgründung in erster Linie eine Chance, jedoch ist sie auch mit neuen Herausforderungen konfrontiert und erfährt eine persönliche Entwicklung. An dieser Stelle können Gründungsberaterinnen und Gründungsberater wertvolle Unterstützung bieten.

Wie arbeiten Gründungsberater/-innen? Inwieweit können sich Professionen, wie z. B. Supervision oder Coaching, auf Gründer/-innen als spezifische Zielgruppe einstellen? Diese Fragen sollen im Rahmen des Coachingkongresses 2018 thematisiert werden. Den Gründer/-innen, Gründungsberater/-innen, Coaches, Supervisor/-innen, Führungskräften, Personalverantwortlichen und Forscher/-innen wird die Möglichkeit geboten, sich über Chancen und Grenzen ihrer Zusammenarbeit auszutauschen.

Der Kongress wird von dem Fortbildungs- und Beratungsinstitut inscape (Köln), dem Sigmund-Freud-Institut (Frankfurt a. M.) und der Universität Kassel in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching (DGSv) veranstaltet. Er ist kostenpflichtig.

Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.inscape-international.de/downloads/Coaching_Kongress_2018.pdf oder info@inscape-international.de.