Meldung

13.02.2017 10:58

Gutes Zeugnis für Lehramts-Studium an der Uni Kassel

Lehramts-Studierende der Universität Kassel sind mit ihrem Studium in der großen Mehrheit zufrieden. Das ist das Ergebnis einer Befragung, die im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung an der nordhessischen Universität durchgeführt wurde. Demnach äußerten sich etwa neun von zehn Befragten zu ihrem Studium positiv.

87,3 Prozent der Befragten gaben in der sogenannten PROMETEUS-Studie an, mit ihrem Studium an der Uni Kassel „eher“ (36,6 Prozent), „größtenteils“ (43,9 Prozent) oder „voll und ganz“ (6,8 Prozent) zufrieden zu sein. 94,2 Prozent der Kasseler Studierenden finden ihr Studium „wirklich interessant“. 88,9 Prozent würden sich „sofort wieder“ für ein Lehramts-Studium entscheiden.

 „Das sind ausgesprochen gute Werte, die erneut darauf hinweisen, dass Studierende in Kassel eine Lehramts-Ausbildung auf hohem Niveau erhalten“, freute sich Prof. Dr. Frank Lipowsky, Leiter des Fachgebiets Empirische Schul- und Unterrichtsforschung an der Universität Kassel, das die Befragung durchgeführt hat. „Sie bestätigen auch Ergebnisse anderer Studien, die in dieselbe Richtung deuten.“

So hatte 2012 eine Absolventenbefragung des Internationalen Zentrums für Hochschulforschung (INCHER) ergeben, dass die Kasseler Lehramts-Absolventen u.a. die didaktische Qualität der Lehre und den Praxisbezug – im Vergleich zu anderen Universitäten – überdurchschnittlich gut bewerten und sich im Rückblick ebenfalls überdurchschnittlich häufig zufrieden äußern. Auch der sogenannte „Lehramts-Survey“ der Hochschule hatte 2014 festgestellt, dass 69 Prozent der Lehramts-Studierenden „zufrieden“ oder „sehr zufrieden“ sind.

Die jetzt vorliegende PROMETEUS-Befragung war im vergangenen Wintersemester durchgeführt worden. Die Studie ist Teil des Qualitätsoffensive Projekts PRONET (Professionalisierung durch Vernetzung), in dessen Rahmen die Universität Kassel 5,6 Mio. Euro für die Weiterentwicklung des Lehramts-Studiums erhält. 1260 Studierende aller Semester und Lehramtsstudiengänge hatten an der Befragung teilgenommen, dies entspricht etwa einem Fünftel aller Lehramts-Studierenden an der Uni Kassel. Erhoben wurden neben der Zufriedenheit mit dem Studium auch andere Aspekte wie beispielsweise Überzeugungen zum Thema Inklusion und die Motivation, ein Lehramtsstudium zu beginnen. Die Befragungen werden in regelmäßigen Abständen wiederholt, so dass sich auch Entwicklungen und Wirkungen der PRONET-Maßnahmen ablesen lassen.

Rund 20 Prozent der etwa 25.000 Studierenden an der Universität Kassel sind Lehramts-Studierende. Das Lehramts-Studium in Kassel zeichnet sich unter anderem durch einen hohen Praxisbezug und eine enge Verzahnung von Didaktik, Fachwissenschaften und Bildungsforschung aus.

Kontakt:
Dr. des. Marc Motyka
Universität Kassel
Projekt PRONET Meta-Evaluation
Tel.: + 49 561 804-2902
E-Mail: motyka@uni-kassel.de

Sebastian Mense
Universität Kassel
Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 561 804-1961
E-Mail: presse@uni-kassel.de
www.uni-kassel.de