Meldung

31.03.2017 13:03

Preisträger des Crowdfunding-Contests „Kultur macht schön“ stehen fest

Anfang März startete der Crowdfunding-Wettbewerb „Kultur macht schön“. Elf kulturelle Projekte aus Kassel traten an und warben mittels Crowdfunding um Unterstützung. Die sechs Projekte mit den meisten Unterstützer/-innen (Stand: 31.03., 12 Uhr) wurden heute mit zusätzlichen Preisgeldern belohnt.

Die Braumanufaktur Steckenpferd wurde von Studenten der Uni Kassel gegründet. Das Kulturangebot in den Räumen am Pferdermarkt soll im documenta-Sommer ausgeweitet werden. Foto: Steckenpferd.

Auf den ersten beiden Plätzen landeten dabei ein Musical-Projekt von Studio Lev e.V. sowie der Kulturclub UNTEN. Auch die Braumanufaktur Steckenpferd, ein Kunstsäulen-Projekt, eine Erzählkünstlerin und ein interkultureller Treffpunkt sicherten sich weitere finanzielle Unterstützung. Die Preisgelder wurden den Gewinnern heute virtuell in ihrem Crowdfunding-Profil gutgeschrieben.

Insgesamt wurden Preisgelder in Höhe von 10.000 Euro ausgeschüttet, um kulturelle Projekte im documenta-Sommer 2017 in Kassel zu unterstützen. Im Contest konnten die Bürgerinnen und Bürger durch ihre Unterstützung entscheiden, welche Projekte die Preisgelder erhalten sollten. Auf diese Weise wurde die klassische Kulturförderung mit der Finanzierung durch Crowdfunding kombiniert. Dass dieses neue Modell der Kulturförderung ankommt, zeigen die Unterstützerzahlen: Bis zum Ende des Contests haben 1.049 Personen die Projekte unterstützt und mehr als 40.000 Euro zur Umsetzung der Projekte beigesteuert. Inklusive der Preisgelder wurden somit über 50.000 Euro in kulturelle Projekte investiert.

Bis zum 7. April befinden sich alle angetretenen Projekte noch in der Finanzierungsphase und können weiter unterstützt werden.

Die Gewinner sind:
1. Platz (zusätzlich 2.500 Euro) - Kultmusical „Hedwig and the Angry Inch“ + Spielort
Der Studio Lev e.V. wagt mit dem Kultmusical „Hedwig and the Angry Inch“ erstmals eine Musicalproduktion mit professionellen Darstellern und möchte einen eigenen Standort etablieren. Anzahl der Unterstützer: 202

2. Platz (2.500 Euro) - Neuer Standort für den Kulturclub UNTEN
Der Kulturclub UNTEN soll nach Schließung des alten Standorts im Sommer 2016 bald an einem neuen Ort wiedereröffnet werden. Anzahl der Unterstützer: 187

3. Platz (1.500 Euro) – Braumanufaktur Steckenpferd
Die Braumanufaktur Steckenpferd ist Kassels erste und einzige Brauerei mit angeschlossener Bar und Galerie und möchte einen neuen Ort für Kultur, gutes Bier und Freude etablieren. Anzahl der Unterstützer: 179

4. Platz (1.500 Euro) – Kasseler Kunstsäule mit Konus
Kunstprojekt zur Verschönerung des Schillerviertels zwischen Kulturbahnhof und Universität. Kunstsäulen bilden konsumfreie Blickfänge, die in einem schwierigen Viertel positive Lebendigkeit kreieren. Anzahl der Unterstützer: 138

5. Platz (1.000 Euro) - StoryCamper
Der StoryCamper ist ein kunstvoll gestalteter Oldtimer Wohnwagen, in dem die Erzählkünstlerin Kirsten Stein Erzählkunst lebendig werden lässt. Anzahl der Unterstützer: 121

6. Platz (1.000 Euro) – BOREAL
Ein interkultureller Treffpunkt, Veranstaltungsort, freier Gestaltungsraum und Biergarten im Herzen der Kasseler Nordstadt. Anzahl der Unterstützer: 74

Zu Beginn des Contest hatten alle elf Projekte ein individuelles Fundingziel festgelegt, eine Mindestsumme an Finanzierung, die für die erfolgreiche Umsetzung notwendig ist. Einige der Projekte konnten bereits ihr Fundingziel erreichen, andere haben nun noch eine Woche Zeit, um weitere Unterstützer zu gewinnen. Das eingeworbene Geld inklusive Preisgeld wird nach Ende der Finanzierungsphase an die Projekte überwiesen, die ihr Fundingziel erreicht haben.

Erstmalig haben die Universität Kassel, die Wirtschaftsförderung Region Kassel und das Kulturamt der Stadt Kassel als Initiatoren des Contest zusammengearbeitet, um die Kreativwirtschaft zu fördern, die für die documenta-Stadt von großer Bedeutung ist. Die durch den Contest geförderten Projekte tragen maßgeblich zur kulturellen Vielfalt in der Stadt während des diesjährigen documenta-Sommers bei.

Der Contest wurde durch die Science Park Kassel GmbH sowie die Techniker Krankenkasse unterstützt.

Kontakt:
Annika Wallbach
Universität Kassel
UNIKAT Gründungsberatung
Tel.: 0561 804-7252
E-Mail: wallbach@uni-kassel.de
www.contest.unikat-crowdfunding.de