Veranstaltung

Titel: Tagung „Programmatik der Stadterneuerung – Aktuelle Herausforderungen und Entwicklungen zwischen Vielfalt und Bündelung“
Startdatum: 29 Juni
Stoppdatum: 30 Juni
Veranstalter: Fachgebiet Stadterneuerung und Stadtumbau
Ort: Universität Kassel
Beschreibung:

Auf der Tagung möchte der Veranstalter Entwicklung, Innovationsgehalt
und Perspektiven der Stadterneuerung in Deutschland näher beleuchten und
daraus Folgerungen für eine mögliche Weiterentwicklung von
Förderprogrammen und der Stadterneuerung insgesamt ableiten:

● Wie stellen sich die anstehenden Herausforderungen der
Stadterneuerung dar und inwiefern wird die Städtebauförderung ihnen
gerecht? Welche Themenfelder sollten künftig stärker berücksichtigt
werden - Gewerbe, urbane Gebiete, Klimaanpassung und Klimaschutz?
● Was lässt sich aus den bundesweiten Evaluierungen der
Städtebauförderprogramme für die Weiterentwicklung der
Stadterneuerung folgern?
● Zeigen sich grundsätzliche Widersprüche in der Programmatik
einzelner Förderansätze oder greifen sie für die an sie herangetragenen
Erwartungen zu kurz („Reparaturansatz“ in der Förderung und
Daueraufgaben in den Quartieren? Mit baulich-räumlichen Mitteln soziale
Probleme lösen? Stadt erneuern – als Gemeinschaftsaufgabe – mit
restriktiven Instrumenten? etc.)?
● Welche Programmansätze sollten künftig stärker gebündelt werden, z.
B. nach eher sozialräumlichen und eher städtebaulichen Ansätzen?
● Sollten Programme stärker im BauGB verankert bzw. formell
abgesichert werden?
● Bei welchen Themen sind formelle, bei welchen informelle
Instrumente sinnvoller? Wann sollten Ausgleichsbeträge erhoben und
Sanierungsgenehmigungen vorgegeben werden?
● Wie stark sollten aktivierende Ansätze wie Quartiersfonds und
Standortgemeinschaften weiter ausgebaut werden?
● Gibt es neue disziplinäre Zugänge zur Stadterneuerung etwa durch
Künstler oder Medienfachleute oder im Rahmen der Bewohnerbeteiligung?

● Welche Rolle sollten künftig – etwa aufgrund der „Wohnungsnot“
in größeren Städten städtebauliche Entwicklungsmaßnahmen spielen?

Das Tagungsprogramm und weitere Informationen sowie das aktualisierte
Programm erhalten Sie in Kürze unter
http://www.uni-kassel.de/go/programmatik_stadterneuerung

Sie können sich bis zum 23. Juni bei Gabriele Schimanski - Sekretariat
Prof. U. Altrock (schimanski.g@uni-kassel.de) kostenfrei anmelden.

Zurück