Veranstaltung

Titel: soundcheck 69: "Vielleicht... ist jedes Wort ein Musikinstrument"
Startdatum: 19 Oktober
Startzeit: 20:00
Stoppzeit: 21:30Uhr
Veranstalter: soundcheck im Eulensaal
Referent:
Kevin Junk 
Ort: Konzertsaal des Instituts für Musik der Universität Kassel, Mönchebergstraße 1, 34125 Kassel
Beschreibung:

Ein Abend für sehende Ohren und hörende Augen verspricht das 69. Konzert der Reihe soundcheck im Eulensaal zu werden. Wieder einmal wird nach einem Raum gesucht, in dem sich Worte und Musik begegnen können. So treffen Töne der Sho-Spielerin Naomi Sato, die Kompositionen von Toshio Hosokawa und traditionelle japanische Musik vorträgt, auf in japanischer und deutscher Sprache verfasste Erzählungen, Gedichte und Traumtexte von Yoko Tawada.

Naomi Sato studierte Saxophon und Shô - die traditionelle japanische Mundorgel - sowie die Fächer Improvisation und Komposition. Zurzeit ist sie Shô-Spielerin des Atlas Ensemble (Amsterdam) und gibt Workshops an der Atlas Academy.

Yoko Tawada wurde 1960 in Tokyo geboren und lebt seit 1982 in Deutschland. Sie schreibt in beiden Sprachen über offene Grenzen zwischen Menschen und Tieren, Mythologien und Wissenschaften oder auch Frauen und Männer und erhielt für ihre literarische Tätigkeit zuletzt 2016 den Kleist-Preis.

Weitere Informationen unter www.soundcheck-kassel.de.

 

 

Zurück