Veranstaltung

Titel: Vortrag: Die Venus von Milo - eine moderne Karriere
Startdatum: 12 Januar
Startzeit: 19:30
Stoppzeit: 21:30Uhr
Veranstalter: Kurhessische Gesellschaft für Kunst und Wissenschaft Kassel e.V.
Referent:
Prof. i.R. Dr. Berthold Hinz, Uni Kassel 
Ort: Hörsaal der Universität, Campus Wilhelmshöher Allee 71-73, Eingang C
Beschreibung:

Die Venus von Milo – eine moderne Karriere

mit Beamerprojektion

in Verbindung mit der Deutsch-Griechischen Gesellschaft Kassel, dem Verein Kasseler Freunde der Antike, dem Museumsverein, der Museumslandschaft Hessen Kassel und Universität Kassel
 

Anders als die altbekannten antiken Standbilder, die vor allem in der Welt der Gebildeten und der Kunstakademien zuhause waren, wurde die erst 1822 entdeckte Statue der sog. „Venus von Milo“ umgehend zu einer Begleiterin des alltäglichen Lebens. Ungezählte Bildzeugnisse von ca. 1830 bis heute dokumentieren den Einfluss dieser Figur auf das politische, kommerzielle, das gesundheitspolitische sowie auf das Vergnügungsleben. Insbesondere wurde die Unterhaltungs- und Körperkultur, ja die Körpersprache des 20sten Jahrhunderts maßgeblich vom Blick auf die Marmorgöttin geprägt. Zwar war auch die einschlägige „hohe“ Kunst nicht unbeteiligt, etwa mit den Namen Magritte, Dali, Max Ernst, Jim Dine, Niki de Saint Phalle, aber die „Alltags-Kunst“ dominierte und zwar anhaltend, wodurch der Vortrag weniger kunst- als bild- und kulturwissenschaftlich wird.

Zurück