28.07.2016 08:51

Absolventin der Kunsthochschule gewinnt Water Award mit Film über Rucksack PAUL

Miriam Steen, Absolventin der Kunsthochschule Kassel, gewinnt mit ihrem Kurzfilm "Waterbackpack PAUL" den WATER AWARD des Cinema Verde Environmental Film & Arts Festival 2016 in Gainesville, Florida.

Der Dokumentarfilm WASSERRUCKSACK PAUL (Waterbackpack PAUL) von Miriam Steen, Absolventin des Studienschwerpunktes Film/Fernsehen an der Kunsthochschule Kassel, gewinnt den WATER AWARD des Cinema Verde Environmental Film & Arts Festival 2016 in Gainesville, USA. Im Oktober wird er im Sonderprogramm der Preisträger beim Environmental Film & Arts Festival in St. Augustine in Florida erneut gezeigt.

Der Film ist aus einer Kooperation zwischen dem Fachgebiet Siedlungswasserwirtschaft der Universität Kassel unter der Leitung von Prof. Dr. Franz-Bernd Frechen und dem Studienschwerpunkt Film/Fernsehen, geleitet von Yana Drouz, Professorin an der Kunsthochschule entstanden. Er lief bereits auf über 20 internationalen Filmfestivals und hat mehrere Preise gewonnen:

Auf dem International Festival of Sustainable Development Films Ekotopfilm – Envirofilm 2016 erhielt der Film den Hauptpreis in der Kategorie "Success Stories". Zuvor erhielt er den Terranova Special Award des Wildlife International Nature Film Festival in Vaasa, das in Finnland stattfand. Weiterhin wurde er eingeladen auf das 5th Life Sciences Film Festival in Prag, das 21st CineEco International Filmfestival of Serra da Estrela in Portugal, lief im offiziellen Wettbewerb des tiNai Ecofilm Festival Goa in Indien, des WATER SEA OCEAN International Film Festival in der Tschechischen Republik, auf dem XIX. International Ecological TV Festival "To save and preserve" in Khanty-Mansiysk und gewann auf dem 3rd Environmental Film Festival in Tirana den Preis für den 2nd Best International Short Movie.