Kassel: Ausgehen und Feiern

  • Tanzende Menge in einer Disco.
  • Der Kulturbahnhof ist Ort vieler Veranstaltungen.
  • Der Zissel bei Nacht.

In der Stadt hat sich eine vielseitige Kulturszene etabliert – nicht nur rund um die Universität. So locken der „Kulturbahnhof“ und der „Schlachthof“ viele Studierende an, die Konzerte und Partys in Campus-Nähe besuchen wollen. Im Sommer veranstaltet das „Kulturzelt Kassel“ jedes Jahr ein Festival für zeitgenössische Musik und Kultur, das 2011 sogar für den European Festival Award nominiert war.

Kleine Cafés und Restaurants in Campus-Nähe oder rund um den Bebelplatz im In-Viertel Vorderer Westen sind tagsüber zum Mittagessen und abends zum Ausgehen beliebte Treffpunkte.

Daneben pflegen die Kasseläner ihr Brauchtum: Eine besondere Beziehung haben sie dabei zu ihrem Fluss. Beim traditionellen Heimat- und Wasserfest „Zissel“ feiern die Einwohner ihre Fulda mit einem Festumzug auf dem Wasser.

<<zurück