16.01.2018 Diskussionsrunde: Wer hat meine Daten?

16.01.2018, 17 Uhr, Science Park Kassel

Im Verlauf des digitalen Wandels sind Daten zur neuen
Wirtschaftsressource geworden, die in nahezu allen Wirtschaftssektoren
erhoben und verarbeitet werden. Neue Formen der Datenverarbeitung
führen zu neuen Herausforderungen beim Datenschutz und der
Datenhoheit. Im Alltag haben wir uns an nützlich empfundene Services
und Datendienste gewöhnt, doch keinen Überblick darüber, welche
persönlichen Daten aufgenommen, gespeichert und wie sie verwendet
werden. Wie können die Chancen und Risiken innovativer
Datendienstleistungen rechtmäßig und nutzerorientiert gedacht werden?
Wie können wir unseren verlorenen Überblick über unsere unsichtbaren
Datenspuren wiederherstellen?

Diskussionsrunde mit:

Prof. Dr. Arno Wacker forscht an IT-Sicherheitstechniken und -Mechanismen an der Universität Kassel im Wissenschaftlichen Zentrum für
Informationstechnik-Gestaltung ITeG.

Oliver Bracht arbeitet mit seinem Unternehmen eoda im Bereich
Data-Science und entwickelt datengetriebene Lösungen im Zusammenspiel
von Kundenanforderungen und Datenschutzanforderungen.

Florian Christ, Gründer des Fintechs fino für finanztechnische
Datendienstleistungen, entwickelte im Dialog mit seinen Kunden die
Initiative „WerhatmeineDaten“ e.V.

Dr. Carlo Velten, IT-Analyst und Geschäftsführer des Beratungshauses
Crisp-Research AG, Kassel.

Moderation: Stefan Rötzel, UnikasselTransfer und Science Park GmbH.

Flyer

28.06.2017 Vortrag und Diskussion: Vertrauen - Weicher Faktor mit harter Wirkung!

Warum Organisationen unbedingt ein Vertrauensklima schaffen sollten.

Vortrag von Prof. Dr. Tom Sommerlatte mit anschließender Diskussion
28.06.2017, 17 Uhr, Science Park


Teilnehmer der Diskussionsrunde:

Prof. Dr. Wolfgang Rams, Innovationsmanager und Investor 
Christian Rieckmann, Corporate Alignment Consulting, Kassel

Moderation: Stefan Rötzel, UniKasselTransfer


Prof. Dr. Tom Sommerlatte zeichnet eine Laufbahn als Unternehmensberater und Systemforscher par excellence aus. Er baute nicht nur das Beratungsunternehmen Arthur D. Little in Europa mit auf und verfasste über 20 Bücher über Technologie- und Innovationsmanagement, sondern er wirkte lange Jahre als Honorarprofessor an der Universität Kassel. In jüngster Zeit widmete er sich dem Zusammenhang von Vertrauensklima und Innovationskultur in Unternehmen. In seiner neuesten Publikation stellte er mit vielen Praxisbeispielen dar, dass die unternehmerische Innovationskraft und Produktivität stark beeinflusst werden vom Vertrauensklima. Eine zukunftsfähige Industrie, die die Herausforderungen des industriellen Wandels annehmen möchte, sollte nicht nur um Innovationsführerschaft und um Produktivitätssteigerungen bemüht sein, sondern sollte dies auf einem wesentlichen Prädiktor, dem Vertrauensklima aufbauen.

Flyer

01.11.2016 Vortrag und Diskussion: Asylpolitk - Gut & Günstig

WARUM EINE VOLKSWIRTSCHAFTLICHE BETRACHTUNG  DIE DEBATTE UM DIE ZUWANDERUNG VORAN  BRINGT

Ist Deutschland nicht schon lange ein Einwanderungsland? Oder vielleicht doch ein Auswanderungsland? Lernen andere Länder gar von der deutschen Migrationspolitik? Oder ziehen wir vor allem Flüchtlinge an? Was kostet deren Aufnahme? Und was kann sie bringen? Kann man Kosten und Ertrag überhaupt in Zahlen messen? Wer interessiert sich schließlich für die Antworten? Und was machen wir daraus?

Diesen, anderen und auch Ihren Fragen stellt sich im  Science Park Kassel, Universitätsplatz 12, Prof. Dr. Holger Bonin, Professor für Arbeitsmärkte und soziale Sicherung an der Universität Kassel, zugleich Leiter des Forschungs­bereichs Arbeitsmärkte, Personalmanagement und Soziale Sicherung des Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung  GmbH  (ZEW) in Mannheim.

Es moderiert Claus Peter Müller von der Grün, Redakteur F.A.Z., Politik.

Flyer