Beitragsarten

Bis zum 15.03.2015 hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Beitrag für die Fach- gruppentagung einzureichen. Alle Beiträge wurden in einem Peer-Review-Verfahren begutachtet.

Zu jedem Beitrag waren ein Abstract im Umfang von max. 100 Wörtern für das Kongressprogramm UND eine Zusammenfassung im Umfang von max. 400 Wörtern (inkl. Literaturangaben) für den Begutachtungsprozess einzureichen. Die einseitige Zusammenfassung sollte Informationen zu folgenden Punkten enthalten: Theoretischer Hintergrund, Fragestellung, Methode, Ergebnisse und Diskussion.

Zu beachten war, dass jede Person nur einen Beitrag als Erstautor(in) einreichen konnte (Forschungsreferat, Vortrag in einer Arbeitsgruppe, Positionsreferat oder Poster). Ausgenommen von dieser Regelung sind die Anmeldung einer Arbeitsgruppe und die Übernahme einer Diskutant(inn)enrolle innerhalb einer Arbeitsgruppe.

Zur Beitragseinreichung haben Sie folgenden Link genutzt: Einreichung von Beiträgen.

Nachfolgend finden Sie einige Hinweise für die verschiedenen Beitragsarten.

 

1) Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppen bestehen aus bis zu fünf Einzelbeiträgen zu einem Thema bzw. vier Vorträgen und einer Abschlussdiskussion durch eine(n) Diskutant(in), wobei dem Diskussionsbeitrag dieselbe Zeit eingeräumt wird wie den Einzelbeiträgen. Für die Arbeitsgruppen sind jeweils 100 Minuten vorgesehen. Die Zusammenstellung der Beiträge zu einer Arbeitsgruppe obliegt den Organisator(inn)en. Die Organisator(inn)en übernehmen während der Tagung die Moderation der Arbeitsgruppe.

Folgende Informationen sind vom Organisator / der Organisatorin der Arbeitsgruppe einzureichen:
• Namen des Organisators bzw. der Organisatorin mit Angabe der institutionellen Zugehörigkeit
• Titel der Arbeitsgruppe
• Mantelabstract (Eingabefeld "Kurzabstract") zur Arbeitsgruppe (Maximallänge 400 Wörter), das die gemeinsame Fragestellung erläutert und die Einzelbeiträge kurz darstellt 
• Schlagwörter (nach Eingabemaske)
• Falls ein Diskutant vorgesehen ist, geben Sie diesen bei Diskutant an (ansonsten lassen Sie dieses Feld frei!)
• Für jeden Einzelbeitrag des Symposiums: Autoren mit institutioneller Zugehörigkeit, Kurz-Abstract (100 Wörter) und Zusammenfassung (400 Wörter) . Bitte geben Sie das Kurz-Abstract und die Zusammenfassung hintereinander (jeweils mit der Überschrift Kurz-Abstract bzw. Zusammenfassung) in das Eingabefeld für den jeweiligen Symposiumsbeitrag ein.

 

2) Forschungsreferate/ Einzelbeiträge

Für Einzelbeiträge sind ca. 15-minütige Vorträge vorgesehen. Die Einzelbeiträge werden von der Tagungsorganisation thematisch gruppiert.

Folgende Informationen sind einzureichen:

  • Name(n) der Autor(inn)en mit Angabe der institutionellen Zugehörigkeit
  • Titel
  • Zusammenfassung und Abstract nach den oben genannten Kriterien
  • Schlagwörter (nach Eingabemaske)

 

3) Poster

Poster dienen der Vorstellung abgeschlossener empirischer Forschungsarbeiten. Während der Präsentationszeiten stehen die Posterautor(inn)en für Fragen und Diskussionen vor ihrem Poster zur Verfügung. Die Poster werden von der Tagungsorganisation thematisch gruppiert.

Folgende Informationen sind einzureichen:

  • Name(n) der Autor(inn)en mit Angabe der institutionellen Zugehörigkeit
  • Titel
  • Zusammenfassung und Abstract nach den oben genannten Kriterien
  • Schlagwörter (nach Eingabemaske)

 

4) Positionsreferate

Positionsreferate beinhalten eine fundierte und pointierte Darstellung einer eigenen wissenschaftlichen Position zu einem Thema. Die Vortragszeit beträgt einschließlich Diskussion 40 Minuten.

Folgende Informationen sind einzureichen:

  • Name(n) der Autor(inn)en mit Angabe der institutionellen Zugehörigkeit
  • Titel
  • Zusammenfassung und Abstract nach den oben genannten Kriterien
  • Schlagwörter (nach Eingabemaske)