Neuigkeiten - Informationen - Termine

  1. Interaktive Technologien können uns während der anhaltenden Pandemie sinnvoll unterstützen. Im Projekt U-hoch-3 entwickeln Forschende ein Assistenzsystem, das u.a. die Auslastung in öffentlichen Verkehrsmitteln ermitteln soll.

  2. Ein aktuelles Paper aus dem ITeG-Projekt AnEkA von R. Knote, A. Janson, M. Söllner und J. M. Leimeister wurde in einem führenden internationalen Journal der Wirtschaftsinformatik (JAIS) zur Veröffentlichung angenommen.

  3. Die Corona-Tracing-App sollte so transparent wie möglich eingeführt werden, nämlich nach einem ordentlichen Gesetzgebungsverfahren mit Diskussion im Parlament - sagt Prof. Alexander Roßnagel, Sprecher des "Forum Privatheit".

  4. Crowdwork innerhalb von Unternehmen braucht klare Regeln. Das zeigt eine aktuelle, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte und dem Fachgebiet Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Jan Marco Leimeister) durchgeführte Studie.

  5. Der ITeG-Jahresbericht 2019 entsteht in einer Zeit, in der die Gestaltung unserer digitalen Gesellschaft schlagartig eine Beschleunigung erfährt und gleichzeitig das Ringen um einen verantwortungsvollen Einsatz von IT hautnah zu...[mehr]

  6. Das interdisziplinäre Projekt zu Kommunikation zwischen Mensch und Maschine wird von der VolkswagenStiftung in der Förderinitiative "Künstliche Intelligenz - ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft von morgen" gefördert.

  7. Die Handlungsbroschüre "Interne Crowd Work als agile Form der Arbeitsorganisation - Handlungsempfehlungen zum Empowerment-orientierten Ansatz" ist in der Reihe "ITeG Technical Reports" (9) bei Kassel University Press erschienen.