Aktuelles

23.11.2020 12:47

Masterarbeit: Plug & Play für Energiesystemkomponenten

Erweiterung des Marktstammdatenregisters

MaStR-Surrogate tauscht mit EMS Informationen aus

Hintergrund

Im Zuge der fortschreitenden Energiewende werden mehr und mehr Systemkomponenten integriert, die für einen zuverlässigen, sicheren Betrieb automatisch und selbstregulierend interagieren müssen. Zur Identifikation bedeutender Komponenten gibt es bereits heute das Markt-Stammdatenregister, in welches sich alle Erzeugungsanlagen eintragen müssen, damit z.B. der Netzbetreiber über die benötigten Daten verfügen kann. Bisher verläuft der Registrierungsprozess manuell über ein Webinterface. Um die Registrierung effizienter und zuverlässiger zu gestalten, soll sie zukünftig automatisch über eine API möglich sein, sobald eine Komponente das erste Mal am Datennetz verfügbar ist.

Was Sie mitbringen

•    Fortgeschrittenes Informatikstudium mit guten Programmierkenntnissen in Java und/oder python
•    Interesse am Thema der Digitalisierung des Energiesystems
•    Freude und Interesse an der Konzeption und Implementierung einer Serveranwendung innerhalb einer physischen Simulationsumgebung
•    Selbstständige, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise
•    Gute Deutsch- und/oder Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Was Sie erwarten dürfen:

Das Fachgebiet „Integrierte Energiesysteme” (INES) erforscht die Transformation von heutigen Energieversorgungssystemen auf drei wesentlichen Themenfeldern, nämlich der Energiewirtschaft und Entscheidungsunterstützung, der Kommunikation und Koordination sowie der Windenergie. Im Bereich der Kommunikation und Kommunikation erforschen wir die Interoperabilität von Energiesystemkomponenten für innovative Prozesse wie die Bereitstellung von Flexibilitäten im Verteilnetz.
Dazu besteht ein RaspberryPi-Cluster zur Emulation einer Vielzahl von Erzeugungs- und Verbrauchskomponenten, die nun mit dem Marktstammdatenregister bekannt gemacht werden sollen. Neben der technischen Umsetzung sind bei der Konzeption auch Aspekte des Datenschutzes, der Zuverlässigkeit, der Wirtschaftlichkeit sowie der Angriffssicherheit von Bedeutung und entsprechende Anwendungsfälle zu betrachten.
In der Arbeit am Fachgebiet INES profitieren Sie von einer vielschichtigen Expertise des engagierten Teams und haben darüber hinaus Zugang zur Kompetenz des Fraunhofer IEE, mit dem wir eng kooperieren.

Tätigkeiten

•    Recherche zu Aufgaben und Zweck des Markt-Stammdaten-Registers
•    Erarbeiten einer Erweiterung der MaStR-API zur automatischen Registrierung von Erzeugungs- und Verbrauchskomponenten
•    Implementierung der entsprechenden API in einer Server-Applikation zur automatischen Registrierung, Authentifizierung und Autorisierung von Energiesystemkomponenten
•    Integration des Service in die vorhandene Testumgebung aus Energy Management Systemen (EMS) auf einem RaspberryPi-Cluster
•    Testen und Skalieren der Vorgänge sowie Auswertung

Kontakt

Dr. Sascha Holzhauer