Newsdetails

26.10.2017 12:09

Drei Promotionen am Fachgebiet

An unserem Fachgebiet gab es innerhalb der letzten Woche insgesamt drei Disputationen.

Nils Kopal und Prüfungskommission

Nils Kopal und Prüfungskommission

George Lasry und Prüfungskommission

George Lasry und Prüfungskommission

Olga Kieselmann und Prüfungskommission

Olga Kieselmann und Prüfungskommission

Am 16.10.2017 verteidigten Herr Nils Kopal und Herr George Lasry ihre Arbeiten. Herr Kopal promovierte über das Thema "Secure Volunteer Computing for Distributed Cryptanalysis" und stellte in seiner Arbeit einen neuen Algorithmus für eine verteilte Kryptoanalyse vor. Sein Ansatz nutzt die Rechenkraft der freiwillig zur Verfügung gestellten Rechenressourcen.

Direkt anschließend verteidigte Herr Lasry seine Arbeit mit dem Titel "A Methodology for the Cryptanalysis of Classical Ciphers with Search Metaheuristics". Herr Lasry konnte im Laufe seiner Arbeit u.a. ein klassisches Verschlüsselungsverfahren brechen, welches bis dahin als unbrechbar galt. Insgesamt stellt er in seiner Arbeit eine generische Methode zum Analysieren von klassischen Verschlüsselungsmechanismen vor.

Etwa eine Woche später, am 24.10.2017, stellte Frau Olga Kieselmann im Rahmen ihrer Disputation ihre Arbeit zu dem Thema "Data Revocation on the Internet" vor. Das Löschen von Daten im Internet gilt in der Informatik als ein sehr schwer lösbares Problem. Frau Kieselmann stellte im Rahmen ihrer Dissertation eine praktisch anwendbare Lösung vor, die sich nicht nur auf die Technik, sondern auch auf die Gesetzgebung stützt. Damit geht Frau Kieselmanns Arbeit über das eigene Fachgebiet hinaus und ist ein schönes Beispiel für die interdisziplinäre Zusammenarbeit am ITeG.