Aktuelles

22.05.2018 12:15

Claude Draude hält einen Vortrag zum Thema Nutzbare und akzeptable Technikentwicklung in Hannover

Claude Draude wird am 24. Mai einen Vortrag zum Thema "Informatik für alle?! Nutzbare und akzeptable Technikentwicklung durch Einbezug sozialer Vielfalt" im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Mehrwert durch Gender & Diversity in Informatik" an der University of Applied Sciences and Arts, Hannover, halten.

Informatik verändert nicht nur die Arbeitswelt, sondern zunehmend alle Lebensbereiche. Sie verändert Produkte und Prozesse der Wissens-, Informations- und Kommunikationsorganisation und wird als maßgebliche Innovationskraft angesehen. Informatik gestaltet mehr als Technik, sie gestaltet Welt. Dies beinhaltet auch, dass sich die Informatik mit Bereichen außerhalb dessen, was als rein technisch verstanden wird, auseinandersetzen muss. Der Einbezug sozialer Aspekte ist jedoch häufig eine Herausforderung in technischen Entwicklungsprozessen. Als einen möglichen Lösungsvorschlag stellt der Vortrag ein Vorgehensmodell für eine vielfältige, inklusive und sozialverantwortliche Informatikforschung und -entwicklung vor.

Donnerstag, 24. Mai 2018, 16:15 - 17:45 Uhr

Über die Veranstaltungsreihe

Welchen Mehrwert haben Gender und Diversity in Forschung und Lehre der Informatik? Dieser Frage soll in der Vortragsreihe nachgegangen werden. Vier Informatiker*innen geben Einblicke in vielfältige berufliche Tätigkeitsfelder und Gestaltungsmöglichkeiten. Mit ihren individuellen Berufswegen sind sie motivierende weibliche und nichtbinäre Role-Models für Studierende. Mit ihren innovativen Lehr- und Forschungspraxen bieten sie den Lehrenden der Hochschule Hannover, insbesondere aus Informatik und Wirtschaftsinformatik, anschauliche Beispiele für Gender und Diversity in Forschung und Lehre der Informatik.

Mehr Informationen: https://tinyurl.com/y7yy5q4n