Aktuelles

12.11.2018 18:02

Prof. Draude präsentiert auf der Tagung "Gender in die Lehre der Ingenieurwissenschaften!“

Prof. Draude präsentiert am 29. und 30. November 2018 an der Frankfurt University of Applied Sciences auf der Tagung "Gender in die Lehre der Ingenieurwissenschaften!“.

Müssen angehende Ingenieurinnen im Studium anders angesprochen werden als ihre Kommilitonen? Wie muss sich ein Studiengang präsentieren, damit er Frauen anspricht? Welche Geschlechterunterschiede müssen beim Bau eines Produktes berücksichtigt werden? Und was bedeutet es für die Sicherheit eines Produktes, wenn im Test nur mit Normgrößen eines Mannes gearbeitet wurde? 

Das Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen (gFFZ) führt am 29. und 30. November 2018 an der Frankfurt University of Applied Sciences die Auftakttagung seines vom BMBF geförderten Projektes „Fachspezifische Gender-Fortbildungen für Lehrende der Ingenieurwissenschaften an Hochschulen und Universitäten (GenderFoLI)“ (Förderkennzeichen 01FP1724) durch und möchte alle Interessierten herzlich zur Teilnahme einladen! 

Die Tagung beinhaltet eine Kombination von Fachvorträgen und dem Einholen von Peer Reviews:

  • Einerseits gibt es Fachvorträge zu grundlegenden Themen aus dem Bereich Gender in der Lehre sowie Präsentationen bisher entwickelter und umgesetzter Hilfsinstrumente für die Lehre oder Lehr- und Beratungsformate aus dem MINT-Bereich (besonders in den Ingenieurwissenschaften/Bachelor und Master of Engineering), die sich das Thema Chancengleichheit zum Ziel gesetzt haben. 
  • Andererseits werden die im Rahmen des geförderten Projekts „GenderFoLI“ geplanten Workshops zur Fortbildung von Lehrenden der Ingenieurwissenschaften vorgestellt und mithilfe der Methode des World Cafés mit den teilnehmenden Expert_innen im Sinne eines Peer Reviews diskutiert.

Prof. Draude wird eine Präsentation über bisher entwickelter und umgesetzter gendergerechter Lehr- und Beratungsformate in den Ingenieurwissenschaften am 30. November halten.

Die Anmeldung ist ab sofort unter möglich unter: Genderfoli@gffz.de. Eine Anmeldebestätigung und weitere Informationen gehen Ihnen nach der Anmeldung zu.

Weitere Informationen: hier klicken