M.Sc. Lukas Nacken

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Nacken, Lukas
Telefon
+49 561 804-6522
Fax
+49 561 804-6027
E-Mail
Standort
Wilhelmshöher Allee 73
34121 Kassel
Raum
WA-altes Gebäude (WA 73), ohne Raumangabe

Forschungsinteressen

Für das von Deutschland und der EU formulierte Klimaziel der Treibhausgasneutralität (siehe Klimaschutzgesetz und Green Deal) müssen die Energiesektoren spätestens bis 2050 transformiert sein. Auf dem Weg dorthin unterstützt die Energiesystemmodellierung und -analyse die EntscheiderInnen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft mit langfristigen Energieversorgungsszenarien, welche energie- und klimapolitische Ziele auf unterschiedlichen Wegen erreichen. Bei der Modellierung werden relativ viele Annahmen bezüglich der langfristigen Entwicklung der Eingangsparameter und einer angemessenen Modellstruktur (z.B. der Systemgrenze, Zielfunktion, Restriktionen) getroffen. Vor diesem Hintergrund entwickle ich – komplementär zur traditionellen Szenarienanalyse – explorative Methoden für die Analyse des Effekts von Unsicherheiten im Rahmen langfristiger und sektorübergreifender Energiesystemoptimierungen. Diese Methoden wende ich für verschiedene geographische Modellauflösungen an. Methoden:
  • Optimierende Energiesystemmodellierung
  • Entscheidungsraumanalyse: Modelling to Generate Alternatives
  • Sensitivitätsanalyse: Morris Method und Sobol Indice
  • Bereitstellung interaktiver Web-Applikationen für die Visualisierung von Modellergebnissen

Projekte

Die Konfiguration der WebView liefert keine Inhalte

Publikationen

2020Kocheril, G., Krebs, F., Nacken, L., & Holzhauer, S. (2020). Open and Integrative Modelling in Energy System Transitions - Conceptual Discussion about Model Reusability, Framework Requirements and Features. In 2019 SSC (Ed.), SSC2019 Proceedings (pp. 1–x). Springer.
2019Nacken, L., Krebs, F., Fischer, T., & Hoffmann, C. (2019). Integrated renewable energy systems for Germany–A model-based exploration of the decision space. In IEEE (Ed.), 2019 16th International Conference on the European Energy Market (EEM) (pp. 1–8). IEEE. https://doi.org/10.1109/EEM.2019.8916442
2018Wietschel, M., Plötz, P., Klobasa, M., Müller-Kirchenbauer, J., Kochems, J., Hermann, L., Grosse, B., Nacken, L., Küster, M., Naumann, D., Kost, C., Fahl, U., Timmermann, D., & Albert, D. (2018). Sektorkopplung – Was ist darunter zu verstehen? Zeitschrift Für Energiewirtschaft, 43, 1–10. https://doi.org/10.1007/s12398-018-0241-3
2018Nacken, L. (2018). Sektorkopplung – Definition, Chancen und Herausforderungen. In Fraunhofer ISI (Ed.), Working Paper Sustainability and Innovation (pp. 1–61). Karlsruhe: Working Paper Sustainability and Innovation. Retrieved from https://www.isi.fraunhofer.de/content/dam/isi/dokumente/sustainability-innovation/2018/WP01-2018_Sektorkopplung_Wietschel.pdf
2017Nacken, L. (2017). The effects of harmonized European climate policy targets in comparison to national targets utilizing a European electricity market model. In IEEE (Ed.), 2017 14th International Conference on the European Energy Market (EEM) (pp. 1–8). IEEE. https://doi.org/10.1109/EEM.2017.7981987

Vorträge

01/2020Tutorial: Create Interactive Visualizations and Applications for Energy Models with pure Python
Nacken, Lukas
Open Energy Modelling Workshop - Berlin 2020
Berlin
01/2020"Sector coupled energy systems for Germany - The effect of ten percent uncertainty"
Nacken, Lukas
Energiewirtschaftliches Forschungsseminar
Cottbus

Curriculum Vitae

seit 2017Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität Kassel, FG Integrierte Energiesysteme
2017Masterthesis „Analyse der Effekte von harmonisierten europaweiten Klimapolitikzielen im Vergleich zu nationalen Zielen mithilfe eines
europäischen Strommarktmodells“, BTU Cottbus-Senftenberg
2010-2017Studium des Wirtschaftsingenieurwesens mit den Schwerpunkten Energiewirtschaft und Energieversorgung an der BTU Cottbus-Senftenberg