Zurück
02.03.2020 | Aktuelles

Leo Eg­gen­wirth holt den ers­ten Platz im Sport­klet­tern

©Florian Schale

Am 1. Februar 2020 fanden in Erfurt die ersten Deutschen Hochschulmeisterschaften im Sportklettern statt. Für die Universität Kassel startete Leo Eggenwirth und konnte sich am Ende gegen alle Konkurrenten durchsetzen. 

Für die Qualifikation wurden aus neun möglichen Versuchen die besten sechs gewertet. Insgesamt gab es 15 Qualifikationsrouten, die je nach Schwierigkeit unterschiedlich bepunktet wurden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sicherten sich gegenseitig im Vorstieg in den jeweiligen Routen. Hier konnte Eggenwirth auf dem ersten Platz ins Finale einziehen, in dem bei den Damen und den Herren jeweils acht Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer starteten.

Die Finalroute kletterten die Sportler alle gleichzeitig, sodass keine möglichen Lösungen für komplexe Stellen abgeschaut werden konnten. Als einziger konnte der Kasseler Student das Top erreichen und hatte so den Sieg sicher. „Ich bin mit meiner persönlichen Leistung sehr zufrieden“, sagt Eggenwirth. „Es war ein gelungener Wettkampf – vor allem das Miteinander unter den Athletinnen und Athleten hat die Meisterschaft für mich ausgezeichnet.“