Zurück
05.03.2019 | Berichte

25th Brüg­ge Boat Ra­ce – kö­nig­li­cher Er­folg für die Uni­ver­si­tät Kas­sel

Das 25. Brügger Boat Race fand am ersten Wochenende in März statt. Gastgeber war die königliche Rudervereinigung von Brügge. Ein super Event und einzigartiges Erlebnis für das Ruder-Team des Kasseler Hochschulsports:

Der Frauen-Achter fuhr beim Race Cup am ersten Wettkampftag persönliche Bestzeit auf 5 Kilometern. Schon kurz nach dem Start ließen die Kasseler Ruderinnen die Konkurrenz auf dem Wasser hinter sich. Ees folgte noch ein weiteres spannendes Überholmanöver bei diesem Rennen auf Zeit. Am Ende wurde es der zweite Platz in einem großen Teilnehmerfeld. Im Gedächtnis der Zuschauer hat sich das erfolgreiche "Love Boat" einen Namen gemacht und wird so schnell nicht wieder vergessen.

Der Mixed Vierer erkämpfte sich beim sogenannten Waggelwater Cup am zweiten Renntag den ersten Platz und wurde unter großem Applaus bei der Medaillenvergabe geehrt. Regen und Kälte konnten dem Team nichts anhaben. Das finale Rennen lieferten die Herren der Kasseler Masters. Von 70 teilnehmenden Mannschaften kamen sie am Ende auf einen guten Platz im Mittelfeld.

Spaß und Erfahrung sammeln standen bei dieser Regatta im Vordergrund. Wahrhaft königlich waren nicht nur der Empfang der internationalen Rudermannschaften im historischen Brügger Rathaussaal durch den Bürgermeister, sondern auch die schönen Erfolge der Kasseler UniversitätssportlerInnen. Zudem waren alle beeindruckt von der hervorragenden Organisation der Regatta vor Ort.