Zurück
03.06.2019 | Berichte

Deut­sche Hoch­schul­sport­meis­ter­schaf­ten im Schwim­men

Erneut startete die Uni Kassel bei der DHM Schwimmen.

 Mit sieben Sportlerinnen und Sportlern ging es Freitagvormittag in Richtung Würzburg, wo die Meisterschaften der Studierenden im zweiten Jahr in Folge ausgetragen wurden. Vom 24. bis 26. Mai wurde die DHM auf der 50m Bahn des Würzburger Schwimmvereins ausgetragen. Über 500 Schwimmerinnen und Schwimmer lockte die Veranstaltung an diesem Wochenende nach Franken. Im Hinblick auf die Universiade, die in diesem Jahr in Neapel ausgetragen wird, war das Teilnehmenden Feld sehr stark aufgestellt. Die Sportler und Sportlerinnen der Uni Kassel konnten sich mit ihren Einzelplatzierungen in einem guten Mittelfeld einordnen. Samstagvormittag schwamm sich Saskia Reuter in neuer Bestzeit (0:29,98) als 8. über 50m Schmetterling in das am Sonntagvormittag stattfindende Finale. Gleiches gelang ihr Sonntagmorgen über 50m Freistil. In beiden Finals belegte sie den 5. Platz sicherte sich somit die erfolgreichsten Ränge für die Uni Kassel an diesem Wochenende. Conrad Martin erreichte über die 200m Brust den 9. Platz. Neben einem gut organisierten Wettkampf hatte die Uni Würzburg ein Rahmenprogramm für alle Studierenden organisiert, um das Flair dieser Veranstaltung aus den letzten Jahren aufrecht zu erhalten.