Speed rea­ding

Sie finden den Kurs unter dem Stichwort „Schlüsselqualifikation“:

 

Hier geht es weiter zur Anmeldung

Schneller lesen und mehr behalten.

Ähnlich wie ein Radfahrer eine bestimmte Geschwindigkeit fahren muss, um das Gleichgewicht zu halten, muss auch der Leser eine bestimmte Geschwindigkeit einhalten, um dem Inhalt ohne Schwierigkeiten folgen zu können.

Gerade im Studium gilt es, eine große Informationsflut zu bewältigen. In diesem Workshop werden Lesegewohnheiten und Gründe für langsames Lesen aufgezeigt. Es werden auch Techniken vorgestellt, um die Lesegeschwindigkeit und das Textverständnis zu erhöhen, so dass durch eine verbesserte Lesefähigkeit (mind. 250 Wörter pro Minute) komplexe Texte (z.B. Fachbücher) schneller auf das Wesentliche reduziert werden können. In Übungsphasen und mittels einiger Teste werden diese Techniken noch weiter vertieft.

Weitere Punkte:  Wie liest man Fachbücher?; Photo Reading; Blickübungen zur Blickweitung; Lesetests /-übungen; Lernmethoden

Methoden
Im Wechsel zwischen theoretischen Inhalten und praktischen Übungen finden Lese-, Koordinations-, Entspannungs-, Konzentrations- und Augenmuskelübungen statt.

Hinweis
Zum Workshop sind 2 Bücher (Fachbuch und Roman) sowie ein Taschenrechner mitzubringen. Für die Leseübungen ist es ratsam, dass ein Buch eine größere Schrift enthält, der Zeilenabstand nicht zu eng ist und der Inhalt leicht verständlich ist.

Sollten Sie bis zum 1. Kurstag keinen Zugang zu Ihrem Online-Kurs erhalten haben, wenden Sie sich bitte umgehend an sz@uni-kassel.de
Ihre Anmeldung ist verbindlich; sollte ein Zugang einmal nicht zugestellt werden, liegt es in Ihrer Verantwortung, die Zugangsdaten zu erfragen, insbesondere wenn Sie sich nach dem Stichtag zum Kurs angemeldet haben.

 

Kursliste Speed Reading

Sie haben diese Seite aufmerksam gelesen, sich die FAQs angesehen und trotzdem noch Fragen?

Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner für Schlüsselkompetenzen auf:

Herr Dr. Mario Ebest

 

Hier geht’s zur Kontaktseite Mitarbeitende des Sprachenzentrums