Pa­ten­fa­mi­li­en­pro­gramm

Bild: Vanessa Schröder

Neues Land, neue Stadt, unbekannte Universität und keine Familie und Freunde im Gepäck. Wie ist das wohl?

Internationalen Studierenden und Doktoranden, einen Einblick in den deutschen Familienalltag zu geben, ihnen Rat und Hilfe anzubieten, ist das Ziel des Patenfamilienprogramms. Der Kerngedanke: Wir vermitteln und begleiten Patenschaften zwischen internationalen Studierenden und Familien aus der Region.

Das Patenfamilienprogramm wurde erweitert, um auch Geflüchteten, die zukünftig an der Universität Kassel studieren werden, Kontaktmöglichkeiten zu ortsansässigen Familien zu schaffen.

Wenn auch Sie Interesse und Freude am Austausch mit Menschen aus anderen Ländern und Kulturen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Befragungen zeigen, dass zu den größten Problemen internationaler Studierender auch die soziale Isolation gehört. Viele internationale Studenten haben wenig Kontakt zu deutschen Studierenden und gar nicht zur Kasseler Bevölkerung. Sie führen eine Art Satellitendasein. Trotz mehrjährigen Studienaufenthaltes lernen sie so die deutsche Gesellschaft nicht wirklich kennen, haben noch nie ein deutsches Wohnzimmer gesehen oder Einblick in das deutsche Familienleben genommen.

Sie haben hier die Gelegenheit einem internationalen Studierenden den deutschen Lebensalltag ein bisschen näher zu bringen und ihm/ihr zu helfen sich in Kassel zu integrieren. Sie werden Dankbarkeit erleben, aber auch selbst die Chance erhalten, internationale Freundschaften zu finden, vielleicht auch Ihre Fremdsprachenkenntnisse aufzufrischen und ihre interkulturelle Kompetenz zu erweitern.
 

In­ter­na­tio­na­le Stu­die­ren­de und Dok­to­rand*in­nen


Das bietet unser Patenfamilienprogramm:

  • Du bekommst die Gelegenheit, Kontakte zu Deutschen außerhalb der Universität zu knüpfen.
  • Du erlebst Alltag und Leben in Deutschland.
  • Du lernst Kassel und Umgebung besser kennen.
  • Du verbesserst dein Deutsch.

  • Pa­ten­fa­mi­li­en


    Menschen aus der Region Nordhessen haben hier die Gelegenheit, einem/r internationalen Studierenden den deutschen Lebensalltag näher zu bringen und ihm/ihr zu helfen sich in Kassel zu integrieren.
    Ihnen bietet das Programm die Chance, internationale Freundschaften zu schließen, andere engagierte Familien unseres Programms zu treffen und Ihre interkulturelle Kompetenz zu erweitern.

    An­sprech­per­son

    Funktion/NameAdresse/Telefonnummer/E-Mail

    Projektleiterin MitEinAnder
    Agnes Cison

    Internationales Studienzentrum
    Sprachenzentrum
    Kurt-Wolters-Str. 5
    34125 Kassel
    Tel.: +49 561 804-3302
    E-Mail: patenprogramm[at]uni-kassel[dot]de

    In­for­ma­tio­nen zum Down­load