Kom­mu­na­le En­er­gie­wen­de

Kom­mu­na­le En­er­gie­wen­de

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Martin Hoppe-Kilpper (UKT)

Landkreise und Kommunen spielen für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende eine bedeutende Rolle. In Kooperation mit Wissenschaftlern der Universität wurden in den letzten Jahren vertrauensvolle Austauschformate mit kommunalen Akteuren aus Nordhessen entwickelt. Sie reichen von Strategiewerkstätten und Monitoring-Instrumenten über Praxisworkshops vor Ort bis zur Entwicklung und Kommunikation einer kommunalen Umsetzungs-Charta. Durch sämtliche Aktivitäten entstand ein kontinuierlicher Austauschprozess mit vielfältigen Impulsen für die zukünftige Zusammenarbeit.

Im Rahmen eines Transferprojekts sollen jetzt, in Kooperation mit dem Fachgebiet Dezentrale Energiewirtschaft (Prof. Wetzel), jeweils ein Strategieworkshop in zwei nordhessischen Landkreisen mit kommunalen Akteuren durchgeführt werden. Im Rahmen dieser beiden Workshops werden die Ergebnisse des Projekts, die Charta Energiewende Nordhessen und die Methodik des Energiewendezeigers vorgestellt sowie die jeweilige Umsetzungsstrategie des Landkreises diskutiert und weiterentwickelt. Darüber hinaus sollen auf den Workshops die beiden Kommunen ausgewählt werden, mit denen die Energiewendezeiger exemplarisch umgesetzt werden sollen. Die Workshops erfordern eine intensive Vorbereitung, die sich auf das bereits bestehende Vertrauensverhältnis zu den kommunalen Akteuren in den Landkreisen stützen kann. 

Weiterhin soll jeweils ein Energiewendezeiger exemplarisch in zwei nordhessischen Kommunen angewandt, ausgewertet und präsentiert werden. Zu den einzelnen Aufgaben gehören eine intensive Erstansprache ausgewählter Akteure, Vor-Ort Gespräche zur Datenerhebung, Aufbereitung des Datensatzes und schließlich die Vorstellung der Ergebnisse vor Ort. Hierauf aufbauend können in nachfolgenden Schritten mit den Kommunen konkrete Maßnahmen zur Umsetzung erarbeitet und begleitend umgesetzt werden.