Lohnsteuerabzugsverfahren

  • Lohnsteuerrechner

  • Ausländische Arbeitnehmer
    Formular-Management der Bundesfinanzverwaltung
    Bundesfinanzministerium Doppelbesteuerungsabkommen (DBA)

    Steueridentifikationsnummer
    Künftig wird Arbeitnehmern, die in Deutschland lediglich der beschränkten Einkommensteuerpflicht unterliegen auch eine Steueridentifikations-nummer zugeteilt werden (§§ 39 Abs. 3, 42b Abs. 1 Satz 1 EStG).
    Diese Zuteilung soll durch den Arbeitnehmer beim Betriebsstätten-finanzamt des Arbeitgebers vorgenommen werden.
    Dem Arbeitnehmer soll allerdings die Möglichkeit eingeräumt werden, seinen Arbeitgeber zur erstmaligen Beantragung der Steuer-ID zu bevollmächtigen. Dann wird das Mitteilungsschreiben der Finanzver-waltung an den Arbeitgeber geschickt. Außerdem werden beschränkt einkommensteuerpflichtige Arbeitnehmer in Zukunft in den betrieblichen Lohnsteuerjahresausgleich eingebunden (§ 42b Abs. 1 Satz 1 EStG).
    Gilt ab dem 1.1.2020

    Formular:
    Antrag auf Vergabe einer steuerlichen Identifikationsnummer
    für nicht meldepflichtige Personen durch das Finanzamt