SURF Forschungsthemen

Eine Gesellschaft benötigt eine nachhaltige Versorgung mit Energie und Stoffen sowie Instrumente, die den Weg in die Zukunft weisen. Es geht darum, den Einsatz von Energie und Materialien regenerativ bzw. ressourceneffizient zu gestalten, und so die physische Basis der Gesellschaft nachhaltig zu entwickeln.

Die Forschungsgruppe SUstainable Resource Futures (SURF) mit dem Schwerpunkt Nachhaltiges Ressourcenmanagement wird von Prof. Dr. Stefan Bringezu geleitet. Sie erarbeitet Konzepte und Strategien für einen nachhaltigeren Umgang mit natürlichen Ressourcen. Dies umfasst fossile und mineralische Rohstoffe wie Kohle und Metalle, nachwachsende Rohstoffe und natürliche Ressourcen wie Fläche, Böden und Ökosystemdienstleistungen. Bei der Analyse erfolgt eine integrierte Betrachtung ökologischer, ökonomischer und sozialer Aspekte. Die Betrachtungsebene reicht von der lokalen über die regionale bis zur nationalen und globalen Skala.

Zielsetzungen und Forschungsansatz

Untersucht werden die Stoffströme von der Ressourcenextraktion, über die Herstellung und den Gebrauch von Produkten, das Recycling bis zur Entsorgung. Die systematische Analyse dieses „sozio-industriellen Stoffwechsels" und des damit verbundenen globalen Ressourcenverbrauchs und seiner Treiber bildet die Grundlage für die Ableitung von Maßnahmen zur Förderung einer nachhaltigen Ressourcennutzung. Dabei werden technologische und institutionelle Gestaltungsmöglichkeiten auf verschiedenen Ebenen und im Hinblick auf damit verbundene Problemverlagerungen untersucht.

Folgende Forschungsfragen stehen im Zentrum:

1. Wie kann die Nutzung natürlicher Ressourcen gemessen und nachhaltig gestaltet werden?
- im Mehrskalensystem (lokal-regional-national-europäisch-global)
- im Hinblick afu den sozio-industriellen Metabolismus und Landnutzung
- für die Umsetzung der Sustainable Development Goals

2. Wie lassen sich regenerative Energie- und Stoffversorgung ressourceneffizient verbinden?
- Nachhaltige Gestaltung der Bioökonomie
- Carbon Recycling: Nutzung von CO2 als Rohstoff
- Urban Mining und ressourceneffizientes Bauen