COMBINE

Comprehensive Modelling of the Earth system for better climate prediction and projection

Zielsetzung

Forschungsziel ist die Analyse der Vulnerabilität der Ressource Wasser gegenüber Aspekten des globalen Wandels (Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft). Zur Modellierung der globalen Wasserverfügbarkeit und Wassernutzung wird das WaterGAP Modell genutzt. WaterGAP bietet dabei die Möglichkeit, die Auswirkungen des globalen Wandels auf diese Größen zu simulieren. Die Analyse der Auswirkungen von Änderungen der Landnutzung auf künftige Wasserressourcen wird mit dem Modell LandSHIFT durchgeführt, das sowohl anthropogene Aspekte als auch Umweltaspekte des globalen Landnutzungssystems betrachtet. Durch die Kopplung beider Modelle, LandSHIFT und WaterGAP wird eine konsistente Analyse der Auswirkungen der IPCC AR5 Klimaszenarien auf Land und Wasserressourcen auf der globalen Skala ermöglicht.