SAM-Cities

SAM-Cities: Analysis of psychological factors forstering the adoption of energy saving measures in cities

Zielsetzung

Das Projekt SAM-Cities wird vom EIT Climate-KIC der Europäischen Komission sowie der Stadt Frankfurt gefördert. Das Ziel besteht in der Entwicklung von psychologischen Methoden, welche Haushalte in der Reduktion ihres Stromkonsums unterstützen. In den vergangenen Jahren wurden bereits viele psychologische Methoden wie Nudging, Prompts oder Selbstverpflichtungen zumeist isoliert auf ihre Wirksamkeit zur Förderung von nachhaltigem Verhalten getestet. Einige Studien konnten aufzeigen, dass eine Kombination diverser Methoden zu einer höheren Wirksamkeit als die Anwendung einer isolierten Methode führt. Das Projekt SAM-Cities geht noch einen Schritt weiter, indem es die Wirksamkeit von bestimmten psychologischen Methoden zur Stromreduktion für die einzelne Lebensstile testet. Schliesslich sollen so verschiedene Bündel von am besten geeigneten psychologischen Methoden sowie weniger geeigneter Methoden für die einzelnen Lebensstilgruppen herausgearbeitet werden.