Allgemeine Informationen

Allgemeines und Aktuelles zu DSH

Achtung: Die Universität Kassel bietet im Wintersemester 20/21 alle Lehrveranstaltungen so weit wie möglich online an. Die Unterrichtsangebote im Bereich der DSH/Studienvorbereitung Deutsch finden daher in Teilen als Online-Angebote, in Teilen in Präsenz statt. Derzeit werden Veranstaltungen zur Vorbereitung auf das Wintersemester 20/21 von unserer Seite geplant. Auch diese Veranstaltungen werden in der Regel online angeboten. Der Aufnahmetest für die studien- und DSH-vorbereitenden Deutschkurse am 20.10.20 findet in Präsenz statt, so weit keine Änderungen aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung notwendig sind. Beachten Sie zu den Präsenzangebote alle Regelungen und Informationen, die Sie hier finden und die Sie per Mail bekommen haben oder werden.

Bitte beachten Sie, dass alle geplanten Angebote in unserem Bereich vorläufig sind und sich je nach Lage der Dinge noch ändern oder ganz entfallen können.
Die aktuellsten Informationen zum DSH-Programm werden wir auf dieser Homepage mitteilen. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unseren Seiten.

Zu weiteren Entwicklungen an der Universität Kassel finden Sie tagesaktuelle Informationen unter:https://www.uni-kassel.de/uni/corona/umgang-mit-dem-corona-virus

Die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)" am Sprachenzentrum der Universität Kassel ist bei der HRK registriert (Registrierungsnummer 142-06/15).

Sie folgt der "Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen an deutschen Hochschulen (RODT)" (Beschluss der HRK vom 08.06.2004 und der KMK vom 25.06.2004 i.d.F. der HRK vom 03.05.2011 und der KMK vom 17.11.2011)

Mit der DSH weist der Studienbewerber nach, dass er ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache hat, um an einer deutschen Hochschule zu studieren.
Es werden studienrelevante Kenntnisse verlangt, also z.B. die Fähigkeit

  • in Vorlesungen Notizen zu machen, den Inhalt zu verstehen und die Informationen weiterzuverarbeiten
  • studienbezogene Texte zu verstehen und zu bearbeiten
  • sich selbständig schriftlich und mündlich zu studienrelevanten Themen zu äußern

Wichtige Informationen zum Aufnahmetest für die studienvorbereitenden Deutschkurse am 20.10.20

Informationen zum Aufnahmetest zu den studien- und DSH-vorbereitenden Deutschkursen am 20.10.20

Bitte lesen und beachten Sie die nachfolgenden Informationen zur Prüfung.


Unterlagen:
Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zur Prüfung mit und zeigen Sie diese beim Einlass vor:
- Reisepass oder entsprechendes Dokument
- Aktuelle bedingte Zulassung der Universität Kassel
- Ein Dokument aus dem die aktuellste Einreise nach Deutschland hervorgeht (z.B. Reisepass mit Einreisestempel)
- ein deutsch-deutsches Wörterbuch (Wir leihen aus Hygienegründen keine Wörterbücher aus)

Tipp zur Vorbereitung: Bitte sehen Sie sich das "Muster Aufnahmetest" auf dieser Homepage an und informieren Sie sich dort über den Ablauf und die Aufgaben des Aufnahmetests.

Sicherheits-, Abstands- und Hygieneregelungen für die DSH-Prüfung

Aufgrund der besonderen Situation der Corona-Pandemie sind während der DSH in jedem Fall folgende Regelungen zu beachten:
- Vor und im Gebäude müssen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Diese müssen Sie selbst mitbringen.
- Halten Sie in allen Situationen immer mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen.
- Befolgen Sie alle Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Kassel

Das Nicht-Beachten dieser Maßnahmen kann zum Ausschluss von der DSH führen.

An der DSH dürfen Sie nicht teilnehmen, wenn Sie
- in den letzten zwei Wochen aus einem aktuellen Risikogebiet nach Deutschland eingereist sind und sich deswegen noch in Quarantäne befinden (Befreiungen von der Quarantäne müssen nachgewiesen werden)
- Sie körperliche Symptome zeigen, die denen von Covid 19 ähneln (Husten, Fieber, ...)
- Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Personen hatten, die an Covid 19 erkrankt oder in Quarantäne sind oder waren.

In diesen Fällen erscheinen Sie bitte nicht beim Test, sondern setzen sich per Mail mit uns in Verbindung.

Regelungen zur Einreise nach Deutschland (in mehreren Sprachen):
https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/merkblatt-aussteigekarte.html

Liste Risikogebiete: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html



 

Die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang (DSH)" am Sprachenzentrum der Universität Kassel ist bei der HRK registriert (Registrierungsnummer 142-06/15).

Sie folgt der "Rahmenordnung über Deutsche Sprachprüfungen an deutschen Hochschulen (RODT)" (Beschluss der HRK vom 08.06.2004 und der KMK vom 25.06.2004 i.d.F. der HRK vom 03.05.2011 und der KMK vom 17.11.2011)

Mit der DSH weist der Studienbewerber nach, dass er ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache hat, um an einer deutschen Hochschule zu studieren.
Es werden studienrelevante Kenntnisse verlangt, also z.B. die Fähigkeit

  • in Vorlesungen Notizen zu machen, den Inhalt zu verstehen und die Informationen weiterzuverarbeiten
  • studienbezogene Texte zu verstehen und zu bearbeiten
  • sich selbständig schriftlich und mündlich zu studienrelevanten Themen zu äußern

Kurzinformation zum Ablauf der DSH-Prüfung

Im Rahmen der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang können Sie drei Niveaustufen erreichen:

DSH 1 (ab 57% Gesamtergebnis)

DSH 2 (ab 67% Gesamtergebnis)

DSH 3 (ab 82% Gesamtergebnis)

In der Regel wird ein Zeugnis mit dem Gesamtergebnis DSH 2 für den Start in das Studium an der Universität Kassel verlangt. Genauere Informationen erhalten Sie beim Studierendensekretriat der Universität Kassel und in dem Fachbereich, der für Ihr Studium zuständig ist.

Die schriftliche Prüfung der DSH besteht aus vier verschiedenen Teilen:

1.  Hörverstehen

Ein Text (im Beispiel „Schmerzen mit Musik bekämpfen“) wird Ihnen zweimal vorgelesen. Sie dürfen sich Notizen machen und sollen nach dem zweiten Vorlesen Fragen zum Text beantworten (Bearbeitungszeit 40 Minuten). Dabei können Sie ein deutsch-deutsches Wörterbuch zu Hilfe nehmen.

2.  Leseverstehen

In diesem Teil wird Ihnen ein Text vorgelegt (im Beispiel “Frauen zwischen Kindern und Beruf“), den Sie verstehen und zu dem Sie Fragen beantworten sollen (Bearbeitungszeit 45 Minuten). Auch hier darf ein deutsch-deutsches Wörterbuch benutzt werden.

3.  Wissenschaftssprachliche Strukturen

Hier sollen Sie einen Lückentext grammatisch richtig ergänzen (Bearbeitungszeit 45 Minuten). Der Lückentext basiert auf dem Lesetextes. Auch bei dieser Aufgabe dürfen Sie ein deutsch-deutsches Wörterbuch benutzen.

4.  Vorgabenorientierte Textproduktion

In diesem Teil sollen Sie in einem freien Text zu einem vorgegebenen Thema unter Berücksichtigung bestimmter Aufgaben Stellung nehmen (Bearbeitungszeit 70 Minuten). Der Text sollte etwa 250 Wörter umfassen.

 Mündliche Prüfung:

Alle Teile der Prüfung zählen gleich viel. Wenn Sie mindestens die Stufe DSH 1 (57%) erreicht haben, werden Sie zur mündlichen Prüfung zugelassen. Sie werden nicht zu einer mündlichen Prüfung eingeladen, wenn das Ergebnis der schriftlichen Prüfung eindeutig ungenügend ist.

In der mündlichen Prüfung sollen Sie zeigen, dass Sie zu verschiedenen Themen Stellung nehmen und sich verständlich ausdrücken können. Sie sollten sich auf Fragen zu Ihrem gewählten Studienfach vorbereiten. Es ist möglich, dass Sie zur Vorbereitung einen kleinen Text, ein Bild oder eine Grafik erhalten.  

 Gesamtergebnis:

Sie erhalten ein Zeugnis, wenn Sie im schriftlichen und mündlichen Prüfungsteil jeweils mindestens die Stufe DSH 1 (57%) erreicht haben. Im Gesamtergebnis zählt immer das schlechtere Ergebnis aus den Teilprüfungen.
Beispiel 1:
schriftlicher Teil: DSH 1
mündlicher Teil: DSH 2
Gesamtergebnis: DSH 1
Beispiel 2:
schriftlicher Teil: DSH 3
mündlicher Teil: DSH 2
Gesamtergebnis: DSH 2

 

Sie möchten sich auf die DSH vorbereiten?

Wenn Sie die DSH nicht bestanden haben oder die Prüfung erst zu einem späteren Zeitpunkt versuchen wollen, können sie sich für einen Aufnahmetest (Hörverstehen – Leseverstehen – Grammatik) für den Vorbereitungskurs auf die nächste DSH anmelden bzw. bewerben. Die Unterrichtszeit beträgt ca. 20 Stunden/Woche und findet während des Semesters statt. In der vorlesungsfreien Zeit wird meistens noch ein dreiwöchiger Trainingskurs angeboten.

Mündliche Prüfung

Die mündliche Prüfung besteht aus drei Phasen:

1.      Vorbereitungszeit: Zunächst erhält die Kandidatin / der Kandidat 15 bis maximal 20 Minuten Zeit, um sich auf das Prüfungsgespräch vorzubereiten. Als Prüfungsgrundlage dienen Texte, Graphiken etc., die auf das gewählte Studienfach der/des zu Prüfenden bezogen sind. Als Hilfsmittel ist ein einsprachiges Wörterbuch erlaubt.

2.      Das Prüfungsgespräch dauert maximal 20 Minuten. Die Prüfung besteht aus einem Kurzvortrag von maximal 5 Minuten und einem Gespräch von maximal 15 Minuten. Grundlage für die Prüfung ist der Text oder die Grafik aus der Vorbereitung. Innerhalb der Prüfung wird die Gesprächs- und die Diskussionsfähigkeit der/des zu Prüfenden festgestellt.

3.      Bekanntgabe des Ergebnisses: Im Anschluss an die mündliche Prüfung wird der/dem Kandidat/in das Prüfungsergebnis mitgeteilt. 

Trainingskurse

Trainingskurse/Intensivkurse (Prüfungstraining DSH)

In der vorlesungsfreien Zeit findet ein dreiwöchiger Intensivkurs im Umfang von 60 Unterrichtsstunden statt. Dieser Kurs bereitet auf die DSH vor, d.h. er macht eingehend mit dem Format dieser Prüfung vertraut.
Im Mittelpunkt stehen die Fertigkeiten Hörverstehen, Leseverstehen, Wissenschaftssprachliche Strukturen, vorgabenorientierte Textproduktion und mündlicher Ausdruck.
Die TeilnehmerInnen müssen über gute Mittelstufenkenntnisse (Niveau C1) verfügen, d.h. die deutsche Sprache so beherrschen, dass sie sich die DSH ohne eine gründlichere Vorbereitung (vgl. Vorbereitungskurse ) zutrauen.

Die Interessenten müssen sich für die Teilnahme bewerben. Für die Bewerbung benötigen sie eine aktuelle Zulassung für das folgende Semester an der Universität Kassel mit dem Hinweis "DSH-Prüfung", sowie ein C1-Zertifikat des Goethe-Instituts oder von telc oder alternativ einen qualifizierten Nachweis über den erfolgreichen und abgeschlossenen Besuch der Stufe C1.2 nach dem GER. Der Nachweis sollte zeigen, an wie vielen Stunden teilgenommen wurde und mit welchen Noten der Kurs bestanden wurde. 

Reine Teilnahmebescheinigungen von Sprachkursen ohne Stunden und Noten oder Bescheinigungen über Teilmodule (z.B. C.1.1) werden für diesen Kurstyp nicht akzeptiert.

Die Bewerbung ist keine Zusage für einen Kursplatz. Nach der Bewerbung erhalten die BewerberInnen entweder eine Absage (keine Anmeldung möglich) oder eine Zusage mit allen Informationen zur Anmeldung.


Die Kurs- und Prüfungsgebühr beträgt voraussichtlich 320, - € (Prüfungsgebühr inklusive).

Die Anmeldung und die Bezahlung der Teilnahmegebühren erfolgt online.

Für Ihre Bewerbung senden Sie uns bitte eine Mail unter: dsh-deutschkurse(at)uni-kassel.de. Senden Sie uns dafür:
a) Ihren Wunsch, wofür Sie sich anmelden möchten
b) Eine Kopie Ihrer aktuellen bedingten Zulassung der Uni Kassel
c) Eine Kopie Ihres aktuellen Sprachniveaus (C1-Zertifikat Goethe-Institut oder telc oder alternativ qualifizierter Stundennachweis der erfolgreich vollständig abgeschlossenen C1-Stufe mit Noten)

Kontakt

DSH-Geschäftszimmer

Heike Schill

Raum 2023

Geschäftszeiten: Mo. bis Do. 9.00-11.00 Uhr

Tel. +49 561 804-7049

dsh-deutschkurse@uni-kassel.de