news

13.07.2021 13:12

Bundesweites Absolventenpanel 2017: Ausgewählte Ergebnisse veröffentlicht

Was bringt ein Studium? Wie mobil sind Absolvent*innen? Welche Kompetenzen haben sie? Wie sehr zieht es sie in die Forschung? Sind Bachelorabsolvent*innen am Arbeitsmarkt erfolgreich? Was sind nicht-traditionelle Studienformate? Wie entwickeln sich deren Absolvent*innen? Dies sind nur einige Fragen, die das Buch „Generation Hochschulabschluss: neue und alte Differenzierungen“, herausgegeben von Choni Flöther, Gregor Fabian und Dirk Reifenberg beantwortet.

Studien zu Hochschulabsolvent*innen liefern Informationen über das Zusammenwirken von Studium und Arbeitsmarkt. Sie sind wichtig für die Hochschulen aber auch für die Politik; entsprechend viele Befragungen gab es in den letzten Jahrzehnten, was für alle Beteiligten den Feldzugang sowie die Vergleichbarkeit und Nachhaltigkeit der Daten erschwerte. Diese Herausforderung an die Instrumentenentwicklung haben INCHER-Kassel, DZHW und ISTAT gemeinsam angenommen und erstmals ein nationales Absolventenpanel entwickelt, das sowohl Fragen der nationalen Bildungsberichterstattung und der wissenschaftlichen Hochschulforschung als auch der Qualitätsentwicklung der einzelnen Hochschulen berücksichtigt. Es wurde mit der Abschlusskohorte der Hochschulabsolvent(inn)en des Jahres 2017 in der Studie ap2017 umgesetzt. 

Der Band "Generation Hochschulabschluss: neue und alte Differenzierungen" präsentiert die wichtigsten Ergebnisse des ap2017. Neben den  klassischen Themen von Absolvent*innenstudien widmete sich ap2017 besonders den neuen „nicht-traditionellen Studienformaten“, die in vielen Beiträgen im Vordergrund stehen.

 

 

Die Publikation steht open access zur Verfügung.

----------------------------------

Fabian, Gregor; Flöther, Choni; Reifenberg, Dirk (Hg.) (2021): Generation Hochschulabschluss: neue und alte Differenzierungen. Ergebnisse des Absolventenpanels 2017. Münster: Waxmann. (Mit Beiträgen von Gregor Fabian, Choni Flöther, Tim Niels Plasa, Dirk Reifenberg); 2021,  246  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4391-4