Research Area Students and Graduates

Der Arbeitsbereich „Studierende und Absolvent(inn)en“ knüpft an die langjährigen Forschungserfahrungen des INCHER-Kassel in der Absolventenforschung an und ergänzt diese um den Themenbereich „Studierende“. 


KomPrue
Das Komprue-Projekt entwickelte ein theoretisch fundiertes und psychometrisch bewährtes performanzorientiertes Testsetting, mit dem kommunikative Fähigkeiten von Studierenden mithilfe eines standardisierten Beobachtungsbogens bewertet werden können. Es sollte so gestaltet sein, dass es im Rahmen kompetenzorientierter Prüfungen an Hochschulen eingesetzt werden kann.
BUKSS - Determinants of Social Inequalities and Consequences of Higher Education Dropout and Change of Study Programme
Determinants of Social Inequalities and Consequences of Higher Education Dropout and Change of Study Programme
Absolventenpanel 2017
Erstmals wird ein bundesweites Projekt der deutschen Absolventenforschung von einem Verbund überregional tätiger Forschungsinstitute getragen. Mit dem Deutschen Zentrum für Wissenschafts- und Hochschulforschung (DZWH), dem International Centre for Higher Education Research der Universität Kassel (INCHER-Kassel) und dem Institut für angewandte Statistik (ISTAT) haben sich wichtige Akteure der Absolventenforschung zusammengeschlossen um ein langfristiges Konzept umzusetzen, in dem sowohl Fragen des nationalen Bildungsmonitorings als auch der Hochschulsteuerung sowie der Hochschulforschung berücksichtigt werden.
Studium und Beruf in Nordrhein-Westfalen (StubNRW 2014)
Insgesamt befragten 25 staatliche NRW-Hochschulen im Wintersemester 2012/2013 im Rahmen des Kooperationsprojektes Absolventenstudien (KOAB) ihre Absolventinnen und Absolventen des Abschlussjahrgangs 2011. Durch die nahezu vollständige Beteiligung der öffentlichen Fachhochschulen und Universitäten eines Bundeslandes ist es in den KOAB-Studien erstmalig möglich, repräsentative Auswertungen für ein gesamtes Bundesland zu erstellen.
Concepts for a German wide panel survey on higher eductation graduates
labour markets for young researchers
The INCHER the project examines the extent to which completing a doctorate contributes o closing the gender gap on the labour market.
UNIKAB
Since 2007, the University of Kassel regularly conducts university-wide graduate studies. Tracer studies not only provide valuable information for university research on the relationship between higher education and work, but the success of graduates in the employment system are also an important indicator of quality in higher education, therefore the University of Kassel seeks to strengthen its quality assurance and quality development by implementing regular tracer studies.
KOAB - The German Tracer Studies Co-Operation Project
Study Conditions and Professional Success - The German Tracer Studies Co-Operation Project (KOAB)
Gender Dimensions of PhDs on the labour market
The INCHER the project examines the extent to which completing a doctorate contributes o closing the gender gap on the labour market.
Study and Work in North Rhine-Westphalia (StubNRW)
In winter semester 2012/13, almost all Fachhochschulen and universities in North Rhine-Westphalia (without art and music institutions) are surveyed. The almost complete participation of the public Fachhochschulen and universities of a federal state offers for the first time in the KOAB studies the possibility to generate a representative analysis for an entire state.

To top