Doktorandennetzwerke

Hier finden Sie einige zentrale Netzwerke gelistet, die einen  fachlichen Austausch ermöglichen: 

Graduiertenkollegs und -zentren der Universität Kassel

Ein Graduiertenkolleg ist ein für einen festen Zeitraum eingerichteter Verbund von Forscherinnen und Forschern, die zu einem vereinbarten aktuellen Thema forschen und in diesen Verbund auch Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler aufnehmen. Eine interdisziplinäre Ausrichtung der Graduiertenkollegs ist erwünscht. Ziel ist es, die Promovierenden auf den komplexen Arbeitsmarkt „Wissenschaft“ intensiv vorzubereiten und gleichzeitig ihre frühe wissenschaftliche Selbstständigkeit zu unterstützen. Graduiertenkollegs werden von der Deutschen Forschungsgemeinschaft oder auch von anderen Förderinstitutionen eingerichtet. Andere Formen der strukturierten Promotion sind z.B. Graduiertenschulen und Graduiertenzentren.

Eine Übersicht über die aktuellen Graduiertenkollegs, Graduiertenzentren und Dissertationsverbünde erhalten Sie hier ...


Das Mittelbaunetzwerk

Das Mittelbaunetzwerk ist ein informelles Forum für den Austausch zwischen den Mitarbeitern verschiedener Fakultäten und den gewählten Mittelbauvertretungen in den universitätren Gremien. Es funktioniert primär über einen E-Mail-Verteiler, in den sich Interessierte jederzeit einschreiben können, sowie über die dort angekündigten Treffen. Gegenwärtig ist für einige konkrete Anliegen eine Verstetigung in Form von Arbeitsgruppen in Planung.
Alle Angehörigen des Mittelbaus sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen!