Beiratsmitglieder des EMF-Programms

Prof. Dr. Carsten Culmsee

Philipps-Universität Marburg, Institut fuer Pharmakologie und Klinische Pharmazie
Anschrift Philipps-Universität Marburg
Institut fuer Pharmakologie und
Klinische Pharmazie
Karl-von-Frisch-Strasse 1
D-35032 Marburg
Raum
Telefon +49 6421 2825780
Telefax +49 561 804-

Curriculum Vitae

Nach seinem Studium der Pharmazie 1989-1994 an der Philipps-Universität Marburg und seiner Approbation 1995, promovierte Carsten Culmsee 1997 zum Thema „Induktion von Wachstumsfaktoren durch das beta2-Mimetikum Clenbuterol - ein neues Prinzip der Neuroprotektion“ am Institut für Pharmakologie und Toxikologie des Fachbereichs Pharmazie. Seine Postdoc-Phase absolvierte er zum einen in Marburg und zum anderen als DFG-Postdoctoral Fellow im „Sanders Brown Research Center on Aging and Department of Anatomy & Neurobiology“ an der University of Kentucky, Lexington, Kentucky in den USA. Im Anschluss kehrte er zunächst nach Marburg zurück und war ab 2003 als Gruppenleiter im Fachbereich Pharmazie der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig. Nach seiner Habilitation im Jahr 2004 zum Thema „Hemmung der neuronalen Apoptose und Aktivierung von endogenen Schutzmechanismen durch Pharmaka“ forschte und lehrte er weiter in München als Privatdozent bis er im Jahr 2007 einem Ruf auf die Professur für Klinische Pharmazie am Fachbereich Pharmazie der Philipps-Universität Marburg folgte. Die Forschungsschwerpunkte seiner Arbeitsgruppe am Institut für Pharmakologie und Klinische Pharmazie umfassen pharmakologische Aspekte der Mitochondrienfunktion insbesondere bei neurodegenerativen Prozessen sowie klinische Aspekte der Arzneimitteltherapiesicherheit und der evidenzbasierten Selbstmedikation. Er ist Prodekan des Fachbereichs Pharmazie und stellvertretender Direktor des Marburg Center for Mind, Brain and Behavior.

Datenschutzrechtliche Informationen im Rahmen der Gremienarbeit

Teilnahme an Gremiensitzungen der Universität Kassel