Meldung

18.02.2021 17:32

Begleitstudie zum BuWin 2021 von INCHER-Kassel, DZHW und IAB

Heute erscheint der neue Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs (BuWiN), der eine Bestandsaufnahme zur Situation junger Forscher*innen in Deutschland liefert. Das INCHER-Kassel hat zusammen mit dem DZHW und dem Regionalen Forschungsnetz des IAB Rheinland-Pfalz-Saarland eine Begleitstudie verfasst.

Die Begleitstudie zum BuWiN mit dem Titel „Karriereentscheidungen und Karriereverläufe Promovierter – zur Multifunktionalität der Promotion“ zeigt, dass nach der Promotion viele Promovierte in Bereiche außerhalb der Wissenschaft mit guten Beschäftigungsaussichten wechseln. Eine gute Promotionsnote und Konferenzbesuche befördern den Verbleib in der Wissenschaft.

In dem Projekt, das die Studie erarbeitete, wurden auf Basis verschiedener Datenbestände die Karriereentscheidungen von Promovierenden bzw. Promovierten sowie die Karriereverläufe und Rekrutierungsmuster Promovierter und Habilitierter untersucht.

Von Seiten des INCHER-Kassel nahmen an dem Projekt Prof. Dr. Guido Bünstorf (Leitung) und Dr. Johannes König teil.

Die Begleitstudie und der Bundesbericht Wissenschaftlicher Nachwuchs 2021 ist abrufbar unter: https://www.buwin.de und: https://www.buwin.de/downloads 

Zur Pressemitteilung: