Meldung

20.03.2019 14:49

Trauer um Yoko Teichler

Mit ihrem ehemaligen Direktor und Gründer des INCHER-Kassel, Prof. Dr. Ulrich Teichler, trauern die Mitglieder des INCHER-Kassel um Yoko Teichler.

Yoko Teichler

Mit großer Bestürzung haben wir erfahren, dass Frau Yoko Teichler-Urata am 16. März 2019 nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Yoko Teichler-Urata (geb. 1943) hatte Soziologie und Kulturanthropologie an der International Christian University Tokyo, Japan, studiert. Bereits als Studentin dolmetschte und übersetzte sie, so für die Olympischen Spiele 1964 in Tokyo und für die World Peace Mission 1964, die Überlebende von Hiroshima und Nagasaki zum Dialog in die USA und nach Europa – unter anderem nach Berlin – brachte. In Berlin lernte sie ihren späteren Mann Ulrich Teichler kennen, den sie 1966 heiratete. Die Söhne der beiden, Nils-Erik Shinichiro und Matthias Tim Yoshio, wurden 1967 und 1969 geboren.

Als sie 1978 mit ihrer Familie nach Kassel zog, begann sie ihre 30-jährige Tätigkeit als Simultankonferenzdolmetscherin. Ihre hohe Kompetenz führte sehr schnell zur Akkreditierung bei AIIC, dem weltweiten Verband der Spitzendolmetscher/innen. Sie galt in Europa viele Jahre als eine der wichtigsten Dolmetscherinnen für Deutsch-Japanisch und Englisch-Japanisch.

Trotz ihres eigenen großen beruflichen Engagements unterstützte und begleitete Yoko Teichler den Aufbau und die Entwicklung des Wissenschaftlichen Zentrums für Berufs- und Hochschulforschung an der Universität Kassel (des heutigen INCHER-Kassel), dessen Gründungsdirektor ihr Mann war. Sie setzte auf vielfältige Weise Impulse für die Internationalität dieses Zentrums. Sie begleitete ihren Mann auf zahlreiche internationale Konferenzen und war beliebt als kluge Gesprächspartnerin und immer charmante und liebenswürdige Gastgeberin. Ihre Zuwendung, Warmherzigkeit und ihre humorvolle Art ist vielen internationalen Gästen, Studierenden und Mitgliedern der Kasseler Universität in lebhafter Erinnerung.

Die Mitglieder des INCHER-Kassel trauern mit Ulrich Teichler, seinen Söhnen und vielen, die sie gekannt haben, um eine wundervolle, starke und prägende Persönlichkeit.