Dr. Otto Hüther

Anschrift International Centre for Higher Education Research (INCHER-Kassel)
University of Kassel
Moenchebergstr. 17
D-34109 Kassel
Raum
Bild von Dr. Otto  Hüther

Otto Hüther ist seit November 2018 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt „MOOCs After the Gold Rush: Welchen Einfluss haben offene digitale Lehrformate auf Anbieterstruktur und Geschäftsmodelle in der tertiären Bildung?“. Zuvor war er wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Hochschulforschung an der Universität Kassel und hat an verschiedenen Universitäten Lehrstuhlvertretungen wahrgenommen.

Otto Hüther hat in den letzten Jahren in verschiedenen Projekten mitgearbeitet. Hierzu zählen ein DFG-Projekt (Emergenz in dynamischen Prozessen: Dirigismus und symbolische Politik am Beispiel universitärer Governance-Strukturen), ein BMBF-Projekt (Frauen in der Spitzenforschung) sowie ein Projekt aus der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder (Exzellenzcluster CliSAP, Teilprojekt „Understanding Science in Interaction“).

Seit 2017 gibt Otto Hüther zusammen mit Elke Wild und Joachim Grabowski die „Zeitschrift für empirische Hochschulforschung“ (ZeHf) im Verlag Barbara Budrich heraus (weitere Infos unter: https://www.budrich-journals.de/index.php/zehf/indexhttps://www.budrich-journals.de/index.php/zehf/index