Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Teichler - CV

2014-2015

Gastprofessor Shanghai University (China)

2007-2012

Visiting Professor, Open University, Milton Keynes (Großbritannien)

1978-2013

Professor (C 4) für Berufs- und Hochschulforschung der Universität Gesamthochschule Kassel; Mitglied des Wissenschaftlichen Zentrums für Berufs- und Hochschulforschung und des Fachbereichs Sozialwissenschaften

2004

Professor, Research Institute for Higher Education, Hiroshima University (Japan)

1978-04

Geschäftsführender Direktor des Wissenschaftlichen Zentrums für Berufs- und Hochschulforschung (15 Jahre)

1964-68

Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin

1968-78

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung Berlin

1970-72

Gastwissenschaftler am Kokuritsu Kyoiku Kenkyujo (Staatsinstitut für Erziehungswissenschaftliche Forschung) in Tokyo (Japan) - als Stipendiat der Nihon Gakujitsu Shinkokai (Japan Society for the Promotion of Science) und der Max-Planck-Gesellschaft

1975-77

Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin

1978

Ablehnung eines Rufs an die University of Chicago

1980-82

Vizepräsident der Gesamthochschule Kassel

1982-83

Gastdozent an der Universität für Bildungswissenschaften Klagenfurt (Österreich)

1985-86

Fellow des Nederlands Instituut voor Voortgezet Wetenschappelijk Onderzoek op het Gebiet van de Mens- en Maatschappijwetenschappen (Netherlands Institute for Advanced Study in the Humanities and Social Sciences, N.I.A.S.) in Wassenaar (Niederlande)

1985

Ablehnung eines Rufs an die Northwestern University

1986-92

(teilzeitig) Professor of Education and Social Policy an der Northwestern University in Evanston, Illinois (USA)

1990-94

Hochschullehrer am Graduiertenkolleg "Arbeit, Technik und Qualifikation" an der Universität Gesamthochschule Kassel

1992

Ablehnung eines Rufs an die Technische Universität Berlin

1992-93

Fellow, Special Exchange Program der japanischen Regierung, Gastwissenschaftler an der Universität Nagoya (Japan)

1994-96

Professor (teilzeitlich) am Collège d'Europe, Brügge (Belgien)