Fit ins Semester: Schreibpirat_innen - wissenschaftliche Arbeiten hieb- und stichfest machen

Manche Fragen sind stechend wie Säbel – und wenn sie dann auch noch genau in die unerwartet wunden Punkte der eigenen, nahezu abgeschlossenen Hausarbeit treffen, springen selbst die stärkste Seeräuberin und der stärkste Seeräuber vor Schreck in die Luft.
Besser, wenn du vorher die Augenklappe abgenommen, deine Arbeit gründlich verfasst und in Bezug auf Inhalt, Struktur, Sprache und Formalia genau überprüft hast. Wir entwerfen in diesem Crashkurs gemeinsam eine Checkliste, mit deren Hilfe du deine Arbeit sicher hieb- und stichfest machen kannst.
Dann muss es schon mit dem Klabautermann zugehen, wenn du deinem Gegenüber auf stechende Fragen nicht auch bestechende Antworten geben kannst!

Inhalt:
- Zum Explizitheitsanspruch beim Schreiben
- Fragestellung und roter Faden
- "sokratisches Lesen" als Hilfsmittel der Überarbeitung
- Textinhalt und Textfunktion methodisch analysieren

Dieses Seminar richtet sich im Besonderen (aber nicht ausschließlich) an Studierende, die kurz vor Abschluss einer wissenschaftlichen Arbeit jeder Art stehen.

Termin:
10. Oktober 2017, 14:00-17:00 Uhr

Ort:
LEO, Raum 1020

Referentin:
Anna-Katharina Tiedt und Marcel Metzke

Hier können Sie sich anmelden: Anmeldeformular

Zur Workshopübersicht der Workshopwoche "Fit ins neue Semester"